98,0kg – Die Bilanz einer Woche

Eine Woche ist vorbei, es war hart aber machbar. 3,8 Kilo (ich weiss, wenig
Fett und viel Wasser) sind verschwunden, meine Figur ist unverändert, meine
Freßlust auch.

Grünzeug ist ganz schön teuer. 41€ hab ich noch nie für Obst und Gemüse in
einer Woche ausgegeben. Um nicht am Viatimschock zu sterben habe ich mir
auch ein Fertiggerich gegönnt. Eine Weightwatchers-Lasgne mit 271
Kilokalorien. Fleisch und Käse waren höchstens für Gerichtsmediziner
nachweisbar, im Prinzip Tomatensauce mit zwei Schichten Nudeln. War aber
trotzdem ganz lecker. Die Tage probier ich mal die Spaghetti von denen.

In den letzten Tagen bekam ich viele Mails von Freunden, aber auch von
Fremden. Dafür mal an dieser Stelle – vielen Dank! Ich schaff das schon.

Man liest sich

Swen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: