91,1kg und die kindliche Seele

manchmal habe ich den Verdacht, daß mein Körper noch einige Sachen aus meiner Kindheit mit sich mitschleppt und ich meine damit nicht meine diversen Fußballnarben. Tagelang habe ich mich beschwert, daß sich trotz disziplinierter Lebensweise nicht an meinem Umfang tut – Plopp, fehlen anderthalb Kilo.

Man muß also nur so lange meckern, bis man es bekommt. Wenn das nicht die kindliche Seele in mir ist, dann weiß auch nicht. Appetit und Freßlust sind weiter ungebrochen obwohl ich mich so langsam meinem „Bergfest“ nähere, 50 Tage gesundes Leben!

Immer wieder stößt mir das der alte Witz auf: Wenn sie so weitermahen können sie Hundert werden – Ja, aber wer will das dann noch…

So allgemein sind mir die letzten zwei Tage eigentlich leicht gefallen – die schlimmen Heißhungerattacken sind ausgeblieben, meine Dämonen verhalten sich gerade ruhig. In meiner weiten W36 kann ich mittlerweile atmen, das liegt aber eher an der Dehnung des Stoffes – hauteng ist sie immer noch.

Trotzdem es fehlen 10,7kg! Wenn ich mir das mal vorstelle. Wieviel Stückchen Butter das sind, wieviel Zucker ist gespart habe, wieviel Weßmehl meine Aterien nicht verstopft….

….und wenn man das alles zusammenrührt gibt das einen riesigen leckeren Butterkuchen….hjam, hjam hjam.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: