89,2kg und die Beate-Wedekind-Diät

Seit einigen Tagen lächelt mir eine prominenente Dame aus der (beruflich notwendigen) Bild-Zeitung, die stolz erklärt 27,5 Kilo in 90 Tagen und ich habe es gehalten.

So so.

Wer ist das denn? Beate Wedekind 56 Jahre, Journalistin, Ex-Chefin zweier Frauenmagazine, Buchautorin und vieles mehr. Von über 90 auf weit unter 70 in 3 Monaten. Ja, das gibts. Aber wie und zu welchem Preis?

Zunächst natürlich ähnlich wie ich. Gesunde Ernährung, Kalorienbewußtsein, Bewegung. Dummerweise kann man damit aber keine Bücher oder Produkte verkaufen – schon gar nicht an Frauen. Es fehlen wesentliche Komponeten:

1. Wundermittel
2. Glaube an irgendwas

Aussage: Mit den richtigen Cremes wird die Haut straff. Klar, wie leichtgläubig ist frau denn? 30% Gewichtsreduktion in 3 Monaten und dann noch straffe Haut mit 56???
Meine Meinung: Das gibt es nur wenn ein Professor mit dem Skapell nachhilft. Ich könnte ihr Sohn sein, und hab nicht mal die Hälfte abgenommen und bei mir ist schon nicht mehr alles straff….

Aussage: Für ihren persönlichen geistigen Ausgleich und als Anregung hat sie sich in eine Wellnessfarm begeben.
Meine Meinung: Genau, das hilft der Durchschnittsfrau weiter. Besuch in einer Privatanstalt für X-Tausend-Euro. Wenns dort nicht freiwillig klappt kann mans immer noch absaugen. Danke fürs Gespräch.

Aussage: Vor dem Essen Obst essen, die Geheimwaffe.
Meine Meinung: Genau da haben wir die dringend benötigte Esoterik.

Aussage: Essen sie nur maximal einmal die Woche im Restaurant
Meine Meinung: Ehrlicher wäre der Hinweis auf Junk-Food gewesen

Aussage: Geben Sie Ihre Erfahrungen weiter
Meine Meinung: Gute Idee, aber nicht viele werden Geld damit verdienen.

Aussage: Verzichten Sie auf Alkohol
Meine Meinung: Die beste Idee!

Da ich aber den Voyeurismus meiner Leserschaft kenne…..
http://beatewedekind50plus.blog.de

Auf jeden Fall mal Glückwunsch zum erreichten Wunschgewicht Frau Wedekind, wir kommen uns entgegen (gewichtsmäßig) und die nächste Brutalodiät machen wir dann 2009 oder 2010 zusammen, als medienwirksames „Battle“. Sie
bekommen die Printmedien und TV, ich Radio und Internet. Einverstanden?

8 Gedanken zu “89,2kg und die Beate-Wedekind-Diät

  1. Hm, also ich habe in etwa demselben Zeitraum in etwa dieselbe Menge abgenommen wie besagte Dame- ok, vor 4 Jahren war das und ich knackige 24 Jahre alt :>> Und insofern kann ich bestätigen, was du nur vermutest- da kommt selbst die junge Haut nicht mehr mit. Soviel Gymnastik, cremen, straffen kann man nicht machen wie da notwendig wäre *Augenverdreh*
    Es sei denn, bei Frau W. handelt es sich um ein alienartiges Exemplar mit einem gummiartigen und faltenfreien Bindegewebe vom andern Stern.

    Es ist doch immer wieder dasselbe:
    melkt die armen dicken Frauen (und Männer 😉 ), zieht ihnen das Geld aus der Tasche, lobt ihnen das Blaue vom Himmel, lügt, betrügt, egal, Hauptsache Geld kommt dabei rein und Schlagzeilen dabei raus.

    In diesem Sinne- Mahlzeit.

  2. Frau Beate Wedekind geht jetzt nach Äthiopien.Musste sie so schnell und viel abnehmen um dort nicht allzusehr aufzufallen ?Ich glaube nicht dass sie in Äthiopien ihre Diät unters Volk bringen kann!

  3. Frau Beate Wedekind geht jetzt nach Äthiopien.Musste sie so schnell und viel abnehmen um dort nicht allzusehr aufzufallen ?Ich glaube nicht dass sie in Äthiopien ihre Diät unters Volk bringen kann!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: