88,6kg und Houston, wir haben eine Summe!

VW hat gestern noch angerufen.

1200 Euro.

Scheißspiel!

Um aufs Thema dieses Blogs zurückzukommen:

Trotz des deutlich reduzierten Appetits, ist kein einziges Gramm verschwunden. Dafür hat die Jeans aufgegeben. Meine liebste Jeans (wir sind schon zusammen durch dick und dünn gegangen) eine richtig schöne Versace-Jeans löst sich im Schritt auf.

Wenn ich nicht heute einige richtig befriedigende Arbeit gehabt hätte und im sicheren Glauben wäre den Tag gut und sinnvoll genutzt zu haben, wenn nicht eine herrlicher Sonnenschein bei 25 Grad wäre und ich den Nachmittag nicht auf dem Dach verbracht – ich hätte sicher schlechte Laune.

3 Gedanken zu “88,6kg und Houston, wir haben eine Summe!

  1. Du hast grad meinen Glauben an die Bloggerei gerettet 🙂

    Kommentar Swen: Warum denn das?

    Und die Kilos schwinden schon noch, die haben doch gar keine Wahl.

    Kommentar Swen: Zur Not ekle ich sie einfach raus….

  2. Warum?

    Weil ich am gestrigen Tag nur ganz ganz ganz schreckliche Blogeinträge zu lesen bekam, in denen das Leben verflucht und bejammert wurde. Und dann kam dein Eintrag und der war so schön positiv und optimistisch (trotz genügend Anlass zum Ärger, den du ja gehabt hättest), dass ich danach wieder eine fröhliche Ameise war :>>

    Und dann darf man ja wohl mal Danke sagen 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: