85,7kg und ich sagte es doch….

Das Mini-JoJo geht weiter. Ich dachte mir schon, daß heute was fehlt. Ich hatte es im Gefühl.
Meine essgestörte Kollegin hätte gesagt:
„Ich habe mich gestern „schlank“ gefühlt.“

So vieles, daß die immer erzählt hat kann ich so langsam nachvollziehen.

Die Statistik liest sich nicht schlecht. 16,1 Kilo fehlen jetzt, rund 16% meiner Gesamtmasse sind verschwunden. Damit kann ich leben.

Die nächsten Tretminen lauern schon wieder. Heute bin ich von meiner Ex-Azubiene ins Eiscafé eingeladen (um 18.30 Uhr auch noch – Abendessenszeit!)
und am 22. findet ein Firmeninternes Grillfest statt.

Das ist zuviel!

Das Grillfest habe ich abgesagt. Es geht deutlich über meine Nerven selbst nichts -gar nichts- von den angebotenen Speisen essen zu dürfen und dann noch meinen Kollegen beim verspachteln von Spanferkel, Rote, Gyrosspießchen,
Schweinekotelett, eingelegten Steaks, Kartoffelsalat, Grillkartoffeln usw. zuschauen zu müssen.
Spätestens da wäre meine gute Laune perdu.

Ich habe abgesagt und mir Kritik zugezogen. „Das gehört sich dort zu sein“.

Einen Tod muss ich sterben, ich sterbe ihn lieber schlank.

1 Gedanke zu “85,7kg und ich sagte es doch….

  1. Hm, vielleicht wäre es für deinen Stoffwechsel gar nicht das verkehrteste, wenn du mal einen Tag so richtig reinhauen würdest. Dein Körper hat sich jetzt an diese minimierte Energiezufuhr gewöhnt und sich ungestellt; er braucht einfach nicht mehr soviel wie früher und deswegen nimmst du schwerer ab und bei der kleinsten Abweichung direkt wieder zu.

    Verwirr deinen Körper mal ein bisschen, gib ihm einen Tag mehr, den anderen wieder weniger, das regt den Stoffwechsel tüchtig an. Und ausserdem mein Lieber, wenn du so rigoros weitermachst, kann ich dich bald im Club der Essgestörten begrüssen und da wäre ich wenig erfreut drüber *strengguck*.

    Vergiss bei all der Abnehm-Motivation nicht, dass Essen nicht nur dem Überleben dient, sondern auch eine soziale und kommunikative Funktion erfüllt. Nicht zu vergessen diese Sache mit dem „Genuss“ 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: