85,7kg und das Anregen des Stoffwechsels

Der gestrige Abend verlief sehr nett und glücklicherweise blieb mir das Eiscafé und somit eine große Versuchung erspart. Wir gingen in einen Studententreff, der für seine extrem leckeren Speckbaguetts bei mir bekannt ist.

Gestern bekam ich hier den Ratschlag (ja, ich lese die) doch mal meinen Stoffwechsel in Gang zu bringen. Wie bringt man den einfacher in Gang als mit einem Speckbaguette belegt mit Käse und scharf gewürzt mit Paprika? Genau, mir fiel auf die Schnelle auch nichts ein.

Dann mal reingehauen. Es war nicht mal eine große Sünde. Kalorientechnisch war das durchaus drin. Ich war tagsüber sehr zurückhaltend – zumindest essenstechnisch.

Jetzt mache ich mich gleich tageslichttauglich und gehe dann einkaufen. Kann sein ich sportle heute noch, kann aber auch sein ich spare mir das. Ich fühle mich heute allgemein gefrustet. Die Strapazen der vergangenen zwei Wochen und die Schlaflosigkeit haben meinen Akku gut geleert, der Getriebeschaden mein Bankkonto. Vielleicht gehe ich nachher noch in einen Elektroladen zum bummeln.

Der Elektroladen ist das Schuhgeschäft des Mannes.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: