82,8kg und eine Woche danach

Eine Woche ist seit der deutlichen Reduzierung meiner Abspeckbemühungen vergangen und es fühlt sich unerwartet an.

Erschreckenderweise hat sich an den Portionen nichts verändert. Ich muss schwerst an mich halten um nicht gleich wieder die Riesportion mit Nachtisch zu verdrücken. Das schockt mich, ich hatte gehofft in den 100 Tagen gewöhne ich mich an Normalportionen. Was mich auch schockt ist die totale Antilust auf Grünzeug. Ich kanns einfach nicht mehr sehen. Überfressen?

Erfreulicherweise habe ich aber auf keine Lust auf Schokolade, Pizza und Fleisch. Dafür auf Nudeln. Warum auch immer. Es gab jetzt fast jeden Tag was mit Nudeln. Das ist deswegen auch komnisch, weil es die auch während der heißen Phase beim Abspecken öfters gab.

Ansonsten gehts mir gut, aber fühle ich irgendwie antriebslos. Ich will in meinem Urlaub soviel erledigen und komme kaum vorwärts. Das will ich jetzt aber ändern. Da man bei dem Wetter depressiv wird und ich mal Luftveränderung brauche werde ich einen Freund besuchen fahren und noch einen Ausflug machen. Mal sehen wo das endet.

Ich wünsch Euch was

1 Gedanke zu “82,8kg und eine Woche danach

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: