79,5kg und die kalorienarmen Getränke

Wenn ich so mit Kollegen oder Freunden rede wird immer sehr viel auf den Getränken rumgehackt. Was man trinkt und wieviel man trinkt. Ich bekomme immer folgendes zu hören: X-Liter täglich, stilles Wasser. Die Litermenge schwankt je nach Frau zwischen 3 und 5 Litern.

Kein Wunder, daß die ständig auf dem Klo sitzen…..

Fakt ist für mich: Wenn ich schon ein beschränktes Kalorienbudget habe, investiere ich es lieber in den Verzehr toter Tiere, als in Cola oder Bier.

Dann mal schauen:

Was geht gar nicht:
– Alkohol
– Bier
– Zuckerlimos
– „Smoothies“

Was geht ab und an mal in geringen Mengen
– Trinkjoghurt
– Säfte

Was geht durchaus
– Mineralwasser (mit Kohlensäure, bleibt mir Euren französischen Leitungswasser bloß weg)
– Kaffee (schwarz)
– Tee (schwarz)
– Zuckerfreie Limos mit max. 3 Kcal.pro 100ml

Die meisten Diätiger killen sich den Plan mit dem morgendlichen Saft, dem mittaglichen Sektchen und dem abendlichen Likörchen.

Für jeden Abnehmer(in) ist Alkohol tabu. Völlig. Ganz. Total und auch alle alkoholarmen Nachahmerprodukte wie Bleifreies Bier oder Sekt.

1 Hefeweissbier alkoholfrei ist ein Essen, daß man weglassen muß.

Jetzt gehe ich einkaufen und Auto waschen. Nachher gibts nämlich lecker Spaghetti für mich und lecker Sommerreifen aufs Auto

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: