89,0kg und die Sommerzeit

Geschafft, es ist Sommerzeit! Alle Uhren sind umgestellt.

Es ist eine zwiespältige Sache. Die Sommerzeit. Ich genieße die langen, hellen Abende – andererseits bin ich mindestens eine Woche übermüdet. An der Winterzeit gemessen stehe ich nun zwischen 4.45 Uhr und 5.30 Uhr auf. Das ist schon eine Hausnummer für sich, da brauche ich immer eine gewisse Zeit dazu. Für die Diät ist auch so eine Sache. Einerseits verschieben sich die Hungerzeiten vorübergehend leicht nach hinten, andererseits wird die Umstellung etwas schwerer.

Da ich nächste Woche einen Horrorterminkalender habe graut mir schon etwas.

Ich werds überstehen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: