86,8kg und der leichte Schlaf

Gestern war der Abschluß meiner Powerwoche.

Entsprechend fühlte ich mich auch dezent erledigt.

Außer einem Salat habe ich abends dann nichts mehr gegessen. Wenigstens war er lecker.

Irgendwie fühlte ich mich leicht angeschlagen. So als ob schon wieder eine Erkältung kommt.

Ein Wunder wäre es nicht. Nach wie vor werden wir in der Arbeit vom Büro nebenan tiefgekühlt, da das Fenster IMMER, auch nachts offen ist.

Der Herr Kollege braucht „frische Luft“. Als Ergebnis der „frischen Luft“ ist er dauernd erkältet.

Netterweise kommt er trotzdem immer zur Arbeit.

Netterweise nimmt er nie die Hand vor den Mund.

Netterweise ist innerhalb kürzester Zeit alles um ihn rum krank.

Ich weiß gar nicht was wir schon alles gemacht und gesagt haben. Interessiert ihn nicht.

Dummerweise genießt er die volle Rückendeckung der Heeresleitung (keine Ahnung warum) und die besteht per Anweisung auf offene Bürotüren.

Ich gehe jedenfalls nicht mehr krank in die Arbeit. Mir egal wer mein Zeug dann erledigt. Soll ER dann machen. Nicht mein Problem wenn er nicht kann.

So, genug geärgert. Jetzt geh ich mein Müsli futtern.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: