86,9kg und Abspecken gegen Rechts!

Gestern ahbe ich DAS da gefunden:

http://www.n-tv.de/1144763.html

Jetzt reichts! Ich werde diesem völlig bekloppten Gutmenschentum entgegen treten.

Nachdem ich gestern wieder zwei Flyer im Briefkasten (Linke und Ganzganzlinke) hatte ist es mir ein inneres Bedürfnis meinen Betrag zu leisten.

Ab sofort specke ich gegen RECHTS ab und werde damit ein weit sichtbares Zeichen gegen Nazismus, Faschismus und Leute, die mir irgendwie nicht passen setzen (Das sind eh alles irgendwie Faschos, nich?).

Ab Juni werde ich dann in meiner Lieblingspizzeria ein Zeichen für ein freies Südtirol setzen (Ich bestelle meine Pizza mit Extraspeck)
Im Juli plane ich dann ein Solidaritätsgrillessen beim Jugo gegen Serbien (mit Pommes)

und ab September kommt dann der Oberhammer:
Zunehmen gegen LINKS! Ich esse mich dann solidarisch mit allen Opfern des Stalinismus, Kommunismus, Leninismus, sowie den Opfern der letzten Rot-Grünen-Koalition (Ich verzichte dann auch auf Tomaten-/Eisberg-Salat). Die Linken dürfen dann auch gerne Pflastersteine gegen diesen Blog werfen und ihn auch gerne in Brand setzen. Dann aber bitte mit schwefelarmem, bleifreiem Benzin aus fair gehandeltem, ökologischen Anbau.

Zitat Max Liebermann:
„Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: