87,7kg und die versaute Wochenbilanz

Gestern Abend sind Spatzl und ich schick essen gegangen. Spatzl hatte mich eingeladen. Es gab Putensteak an Kräuterbutter mit Zwiebel-Speck-Champignons.

Saulecker!

Aber natürlich sind späte Abendessen eher unpraktisch wenn man am Morgen danach seine Wochenbilanz zieht.

Aral übrigens heute morgen wieder um 6 Uhr erhöht.

Die Bildzeitung (können die nicht einmal ihr dummel Maul halten) titelt wieder den Spritpreiswahnsinn. Dabei wird es diese Woche noch viel wahnsinniger. Dank Merkels netter Griechlandrettungsaktion ist der Euro gefallen. Wenn heute/morgen/übermorgen nichts positives an den Märken mehr passiert dann stehen uns spätestens Donnerstag 1,27 bzw. knapp 1,50 ins Haus.

Abschließend habe ich am frühen Morgen zwei neue Dinge gelernt.

1. Ab 10 Cent Rabatt auf den Liter Sprit setzt kollektiv das Gehirn aus

2. Italiener brauchen sich nicht anstellen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: