86,8kg und mein spezieller Freund El-Masri

Mehrfach bloggte ich hier über den Islamisten, Terroristen, Gewohnheitskriminellen und Gewalttäter Khaled El-Masri, der vergangene Woche in Memmingen vor Gericht stand.

Wiedermal hat sich unsere Jusitz gnädig gezeigt und den Herren nur zu einem Kurzurlaub hinter Gittern geschickt.

2 Jahre gab es für einen Anschlag auf unseren Oberbürgermeister, der auch tödlich hätte enden können.

Nun, El-Masri wird schon bald die Gelegenheit bekommen für vorzeitige Neuwahlen zu sorgen.

Nach Abzug wegen guter Führung, Traumatisierungsrabatt (angebliche CIA-Entführung und schwere Kindheit) und Anrechnung der U-Haft dürfte er in wenigen Monaten wieder frei rumlaufen.

Habt ihr gut gemacht.

3 Gedanken zu “86,8kg und mein spezieller Freund El-Masri

  1. Hehe gerade habe ich folgendes gelesen auf ner anderen Seite:“Bushido: […]Viele Leute haben ja nur eine große Klappe, weil sie genau wissen, dass ihnen nichts passiert. Da kommt erst mal Jugendarrest: da muss ich um 17 Uhr rein und darf morgens um 7 wieder raus und zur Schule. Danach bekomme ich erst mal Bewährung. Wenn ich einen guten Anwalt habe, sogar erst beim zweiten Mal. Das bedeutet, dass bevor ich tatsächlich in den Knast rein muss, kann ich eine kriminelle Karriere über fünf, sechs Jahre haben. Und bevor es dann Abschiebung heißt, hört man dann halt auf. Und das ist eigentlich wirklich viel zu lasch. Da schieße ich mir natürlich selber und meinen Freunden auch ins Bein, aber ich hätte nichts dagegen, wenn Deutschland einfach als Staat, also nicht als ausländerfeindliche Nation, sondern als Rechtsstaat für alle, die hier leben – ob grün, weiß oder schwarz – einfach mal die gleichen harten Regeln einführt. Wo ist das Problem? Machen andere Länder doch auch. Aber nein Deutschland ist natürlich extrem vorbelastet wegen unserer Vergangenheit, und ich sage mit Absicht unsere Vergangenheit, weil zur Hälfte ist das auch meine Vergangenheit. In China wird das zum Beispiel die ganze Zeit praktiziert und sie bekommen auch noch die Olympiade und bekommen mit ihren gedopten Superathleten auch noch 60 Goldmedaillen und führen den Medaillenspiegel an. “

  2. Hehe gerade habe ich folgendes gelesen auf ner anderen Seite:“Bushido: […]Viele Leute haben ja nur eine große Klappe, weil sie genau wissen, dass ihnen nichts passiert. Da kommt erst mal Jugendarrest: da muss ich um 17 Uhr rein und darf morgens um 7 wieder raus und zur Schule. Danach bekomme ich erst mal Bewährung. Wenn ich einen guten Anwalt habe, sogar erst beim zweiten Mal. Das bedeutet, dass bevor ich tatsächlich in den Knast rein muss, kann ich eine kriminelle Karriere über fünf, sechs Jahre haben. Und bevor es dann Abschiebung heißt, hört man dann halt auf. Und das ist eigentlich wirklich viel zu lasch. Da schieße ich mir natürlich selber und meinen Freunden auch ins Bein, aber ich hätte nichts dagegen, wenn Deutschland einfach als Staat, also nicht als ausländerfeindliche Nation, sondern als Rechtsstaat für alle, die hier leben – ob grün, weiß oder schwarz – einfach mal die gleichen harten Regeln einführt. Wo ist das Problem? Machen andere Länder doch auch. Aber nein Deutschland ist natürlich extrem vorbelastet wegen unserer Vergangenheit, und ich sage mit Absicht unsere Vergangenheit, weil zur Hälfte ist das auch meine Vergangenheit. In China wird das zum Beispiel die ganze Zeit praktiziert und sie bekommen auch noch die Olympiade und bekommen mit ihren gedopten Superathleten auch noch 60 Goldmedaillen und führen den Medaillenspiegel an. “

  3. Hehe gerade habe ich folgendes gelesen auf ner anderen Seite:“Bushido: […]Viele Leute haben ja nur eine große Klappe, weil sie genau wissen, dass ihnen nichts passiert. Da kommt erst mal Jugendarrest: da muss ich um 17 Uhr rein und darf morgens um 7 wieder raus und zur Schule. Danach bekomme ich erst mal Bewährung. Wenn ich einen guten Anwalt habe, sogar erst beim zweiten Mal. Das bedeutet, dass bevor ich tatsächlich in den Knast rein muss, kann ich eine kriminelle Karriere über fünf, sechs Jahre haben. Und bevor es dann Abschiebung heißt, hört man dann halt auf. Und das ist eigentlich wirklich viel zu lasch. Da schieße ich mir natürlich selber und meinen Freunden auch ins Bein, aber ich hätte nichts dagegen, wenn Deutschland einfach als Staat, also nicht als ausländerfeindliche Nation, sondern als Rechtsstaat für alle, die hier leben – ob grün, weiß oder schwarz – einfach mal die gleichen harten Regeln einführt. Wo ist das Problem? Machen andere Länder doch auch. Aber nein Deutschland ist natürlich extrem vorbelastet wegen unserer Vergangenheit, und ich sage mit Absicht unsere Vergangenheit, weil zur Hälfte ist das auch meine Vergangenheit. In China wird das zum Beispiel die ganze Zeit praktiziert und sie bekommen auch noch die Olympiade und bekommen mit ihren gedopten Superathleten auch noch 60 Goldmedaillen und führen den Medaillenspiegel an. “

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: