85,5kg und der Bilanztrick

Als alter BWLer weiß man, wie man sich eine Bilanz schönrechnet.

Das geht auch auf der Waage. Ich wiege mich zwar jeden Morgen nüchtern, nach dem Bad und nur im Schlafanzug, aber man kann da einiges rausholen.

Trick 1: Meine Waage erkennt mich und zeigt geringfügige Abweichungen nicht an. Also habe ich eine zweite, identische Person programmiert, die ich bei Bedarf einsetzen kann.

Trick 2: Man kann im Bad einiges machen oder unterlassen was sich direkt auf das Gewicht auswirkt.

Trick 3: Schlafanzug ausziehen oder anlassen.

Trick 4: Schmuck runter.

Trick 5: Brille runter. Nur wirklich brauchbar, wenn man die Kontaktlinsen installiert hat.

So kann man ca. 500gr. runter- oder raufmogeln ohne wirklich zu mogeln.

Eigentlich wollte ich bis Montag 15 Kilo runterhaben, jetzt sind es nur 14,9. Mist! ich hatte schon alle Register gezogen, die aber nur 400 statt 500 Gramm gebracht haben.

Noch ist nicht aller Diättage morgen.

2 Gedanken zu “85,5kg und der Bilanztrick

  1. Wieviel Gramm wiegt denn Dein Schmuck?

    Ich wiege mich immer freitags. Wenn mir das Gewicht nicht gefällt, wiege ich mich samstags oder sonntags nochmal und nehme dann das geringste Gewicht :>>.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: