83,8kg und die Lawine

Gewicht und Appetit sind erwartet gleich geblieben. Gestern haben sich zwei Presseagenturen gemeldet, die Aufsichtsbehördlesache schweigt sich offenbar rum.

Wir haben aber beschlossen nichts zu unternehmen bevor die Gegenseite zuschlägt.

Krieg ist immer das letzte Mittel. Betonung auf „letztes Mittel“ und „immer“.

Was mir gerade beim Essen auffällt: Vorarlberger und Ostschweizer Joghurts halten wesentlich länger als deutsche und haben keine erkennbaren Konservierungsstoffe auf dem Becher.

Merkwürdig.

Noch dazu schmecken sie besser als der Konzerndreck.

Lang lebe „Vorarlbergmilch“

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: