81,7kg und die Lauwarmduscher

„Der Herr badet gerne lau“! Eines der brühmtesten Zitate von Herbert Wehner. Es kam mir gleich in den Sinn als ich diese Meldung las:

Was sind wir eigentlich für ein erbärmlicher Haufen Weicheier?

Gestern war der 1. Mai und vieles erinnert an 1930.

– Ein Rudel unpolitischer Randalierer-Asis rumpelt durch die Großstädte

– Eine Gruppe linksextremer Spinner demonstriert gewalttätig für die Abschaffung der Demokratie

– Ein Mob dumpfer Alkiglatzen sucht Linke zum gegenseitigen Provozieren und Verprügeln.

Mittendrin die schwach bezahlte Polizei, die nicht wirklich viel machen darf. Selbstverständlich wird alles, was angerichtet wird auch von der Allgemeinheit bezahlt.

Wozu rumprügeln wenn es auch mit Terrordrohung geht? Es langt heutzutage sich einen Bart wachsen zu lassen, einen (für die Figur vorteilhaftes) Männerkleid zu tragen und sich von allem irgendwie beleidigt zu fühlen.

Falls das nicht reicht, kann man damit drohen seine gewalttätigen Kumpels los zu lassen und irgendwas in die Luft zu jagen.

Mal eine klare Ansage an alle Permanentbetroffentuer, Lichterkettenteilnehmer, Friedensmarschierer, Kinderverhunzer, Berufsaktivisten und sonstige Schönwettervorzeigegutmenschen:

– Die „ungläubigen Huren und Hunde“, die diese Herrschaften in die Hölle Bomben wollen seit IHR!

– Der unerträgliche Moralverfall, der diese Herren mittels Gewalt Einhalt gebieten wollen ist UNSER ALLE FREIHEITLICHE GESELLSCHAFTSORDUNG!!!

– Jede Einschränkung unserer Grundrechte (Flughafen, Internet usw.) passiert laut Regierung wegen SOLCHER TYPEN!!!

– Die „Schlampen, Schweinefleischfresser und Opfer“ sind EURE KINDER!!!

Wann tritt man diesen „Fascho 2.0 Reloaded“ endlich mal in den Arsch und schickt sie in die Steinzeit zurück aus der sie kommen?

1 Gedanke zu “81,7kg und die Lauwarmduscher

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: