90,3 und die Titanic

Ich komme mir gerade vor wie der Kapitän der Titanic oder anders gesagt: ich fühle mit dem japanaischen Minsterpräsidenten.

Kaum komme ich zur Tür rein, fliegt irgendwas in die Luft. Mein Windows 7-PC leidet an durch Norton 360 verursachten „Unmountable Boot Volume“, ein Sendeserver läuft seit Tagen im Notbetrieb, ein Autolautsprecher hat sich verabschiedet, der Ersatzlautsprecher passt leider nicht mehr unter die Plastikabdeckung, das Handy stürzt täglich mehrfach ohne erkennbaren Grund ab, die Homepage läßt sich nicht mehr updaten (auch Profis scheiterten neulich….) und mein Kressesamen ist trotz korrekter Anwendung nicht aufgegangen.

Heute morgen bin ich zu früh aufgewacht (Wecker hat Programmierung doch nicht angenommen) und zu spät in der Arbeit angekommen. Leider ich doch um 8 Uhr Termin und nicht um 9. Meine beiden bösartigen Kolleginnen haben logischerweise sofort gepetzt….

Festzuhalten ist, ich habe mein postives Karma und 700 Gramm verloren.

2 Gedanken zu “90,3 und die Titanic

  1. Du scheinst ja gerade viel Pech zu haben, vor allen die Sache mit dem Autolautsprecher erinnert mich an meinen Opel Calibra, ich habe 4-5 das Radio getauscht, bis ich zufrieden und ein Lautsprecher hat sich verabschiedet, ich habe dann beide ausgetausht und war mit allem zufrieden – 3 Monte später ist der Motor verreckt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: