82,4kg und die Verdunstung

Wieder 600 Gramm weg, aber wo sind die hin? In die Toilette jedenfalls nicht, auch habe ich gestern erst spät gegessen. Egal, man soll die Feste feiern wie sie fallen. Heute war ich mal wieder beim Früchtsgroßhändler. Überall Zettel was nun wieder bedenkenlos gegessen werden kann. Ich hab das letzte Woche auch alles bedenkenlos gegessen.

Da sieht man es mal wieder: Käme das Zeug aus einem niederlänischen Betrieb hätten die Dünger, Chemikalien und die Bestrahlung die gefährlichen Bakterien abgetötet, außerdem wäre dann kein Poposchmodder am Gemüse hängen geblieben.

Bio oder Konventionell – auch diese Medallie hat zwei Seiten. Raubbau an der Natur, Gifte, Genmutationen durch Saatgut aus dem Atomkraftwerk.

Wußtet Ihr das nicht?

Hybridgemüse, also unser aller Gemüse, stammt aus Mutationen, die künstlich beschleunigt wurden. Hat ja keiner mehr Geduld heutzutage. Wo werden diese Mutationen gemacht? RICHTIG…..

Unser aller Atomgemüse direkt frisch vom Atomkraftwerk. Wenn wir dann abgeschaltet haben…..nun Fukushima strahlt dann ja noch, dann kommt es eben von dort oder direkt aus Monsantos Frankstein-Genlaboren. Dann kann Monsanto die Patentgebühren direkt mit dem Gemüse selbst aushandeln. Es wird dann intelligenter als so mancher Käufer sein.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: