81,6kg und die Matrix

Manchmal komme ich mir vor wie in der Matrix. Eigentlich wollte ich dieses Wochenende die 80er-Marke knacken und jetzt habe ich in einem Stadtfestwochenende 1,2 Kilo zugenommen.

Ich bin soooo standhaft geblieben. In zwei Tagen habe ich nur eine halbe Bierstange dort gegessen und ein großes Mineralwasser getrunken. Eine Bierstange ist eine Laugensemmel, die vor dem Backen auf einen Meter Länge und einen Zentimeter Durchmesser gezogen wurde. Ohne Butter oder sonst was, nur mit Salz und Kümmel. Sogar den Kümmel habe ich runtergekratzt.

Nicht wegen den Kalorien, sondern weil ich keinen Kümmel mag.

Ich bin sogar mit meinen MBT-Turnschuhen hingelaufen und habe 200kcal dabei extra verbraucht (3,5km).

Immerhin kam gestern noch grünes Licht zu meinem kleinen Lupochen. Er kann repariert werden. Mitte nächste Woche werde ich ihn wohl zurück bekommen.

Leichter ist dann wenigstens mein Geldbeutel: um rund „ein kilo Euro“.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: