79,8kg und das dicke Lob

Ich muß ein großes Lob aussprechen!

An den Herrn da auf dem Bild ganz links:

Am Freitag Abend auf dem Weg zu einem Sommerfest, verabschiedete sich ja wie gestern geschrieben mein Lupochen. Dieser Herr, Sherif Topal, hat nicht nur den Fehler sofort gefunden – nein er hat ihn auch behoben! Am Samstag Nachmittag! Mein Lupo rennt wieder am ersten Tag! Zur Belohnung bekam er eine ausführliche Innenreinigung. Auf die Außenreinigung mußte ich abermals verzichten. Gewitter. Schon wieder.

Trotzdem habe ich gerade einen Lauf. Was ich anpacke klappt. Sogar im Lotto habe ich eine richtige Zahl bei der Glücksspirale! Ich versuche die nächsten Tage noch mehr anzupacken. Man soll die Feste feiern wie sie fallen.

Bei Facebook habe ich gestern ein Bild online gestellt. Es zeigte einen ehemaligen Kollegen und mich. Seit über 11 Jahren hatten wir uns nicht mehr gesehen. Ich habe mittlerweile seinen Job und kann daher nachvollziehen warum er vorzeitig in den Unruhestand ging. Ich erwartete Kommentare anderer (Ex-)Kollegen. Statt dessen kamen zwei Kommentare alter Freundinnen – ich sähe abgemagert aus. Meine Exfreundin meinte sogar ich sollte mit der Abspeckerei aufhören.

Mach ich auch. Wie ja oben steht ist mein Gewicht unter 80 Kilo gefallen. Alle Hosen passen oder sind zu groß. Zwar gefällt mir meine Figur nicht so ganz, aber in meinem Alter ist das kein Wunschkonzert mehr, sondern auch harte Arbeit. Ich sollte mehr Sport machen. Ja. Aber wann. Wer abends um 20,21 Uhr heimkommt (manchmal auch später) und im Regelfall auch am Wochenende unterwegs ist, ist froh auch mal die Füße hoch zu legen. Ich will mehr machen und hoffe es nicht alleine zu machen. Sport alleine ist doof.

Bis Freitag geht das mit dem Abspecken noch. Dann ist Sommerfest und Urlaub. Dann soll es für dieses Jahr gut sein.

Schönes Restwochenende liebe Leserinnen und Leser.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: