93,7kg und die Explosion

Gestern habe ich mir mal was gegönnt:

-Putensteak an Pfeffer-Kräuterbutter mit Speck-Zwiebel-Champignons und dazu frischer, grüner Salat und ofenwarmes Ciabatta.

Himmlisch.

Eine Explosion auf meinen Geschmacksknospen

Heute morgen dann die Explosion auf der Waage. 700 Gramm mehr.

Zumindest einen Teil davon habe ich heute morgen schon wieder abtrainiert. Nach einem Stau in meinem Stadtteil ging es im Schritttempo zur Staatsgrenze (so ca. 4 km). Auf der Grenzbrücke stand ein Pannenmecedes, der den Stadtverkehr lahm legte. Aber mal komplett. Der Stand da, dem Schnee nach, schon mindestens seit der Nacht.

Wen juckts….

Dann gings auf die Autobahn. Eine Stunde hinter dem Schneepflug hinterher.

Trotzdem kam ich mit nur 20 Minuten verspätung an, was mir postwendend einen Anschiß von der Person, die meint sie hätte mir was zu sagen, einbrachte. Ich meine damit NICHT meinen Chef, sondern den Kollegen, der gerne mein Chef wäre und dem echten Chef gaaaaanz tiiiiiief….na ihr versteht schon.

Ist das Leben nicht wunderwunderschön?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: