88,1kg und die Ostervorbereitung

Für mich hat Ostern keine Bedeutung. Als Kind waren es die Tage mit langweiligem Fernsehprogramm mit Monumentalschmonzetten und Eiersuchen am Sonntag. Meist bin ich auf der Skipiste gewesen.

Mittlerweile hat sich das Eiersuchen erledigt und das Fernsehprogramm ist abwechslungsreicher geworden und das Wetter wird zum Skifahren zu schlecht. Im Alter wird man Schönwetterfahrer.

Also habe ich vier Tage frei. Sonst nix.

Das zu leben wird dann schon schwerer, wenn das Umfeld dem Feiertag eine Bedeutung zumisst, oder etwas von einem erwartet.

Irgendwie ist Ostern wie Weihnachten, bloß schlimmer.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: