85,1kg und langsam mache ich mir Gedanken

Ich war gestern ungefähr 15mal auf dem Klo und habe genau folgendes gegessen:

1 Müsliriegel (61kcal.)
1 Fillinchen (115 kca.)
1 Salamisemmel (400 kcal.)
1 Handvoll Popcorn (30 kcal.)
4 Maoams (80 kcal.)
3 Flaschen sauren Sprudel (0)
6 Kaffee (0)

Gesamt: 676 Kilokalorien

Dazu habe ich den ganzen Tag Sport getrieben. Dazu gleich mehr.

Das kann doch langsam nicht mehr wahr sein! Irgendwann muß doch die Physik durchbrechen und wieder ein Kilo verschwinden. Vor allem DAS KILO, was schon weg war!

Ihr kennt mich, aufgeben gehört nicht zu meinen Standardrepertoire.

Auf diesesmal nicht. Wenn das noch eine Woche so weiter geht, hole ich mir fachlichen Rat. Da stimmt was nicht.

Ansonsten war ich gestern auf meinem ersten internationalen Flipperturnier. Bisher habe ich mir einige hundert Mark Preisgeld und einige Sachpreise geholt, dazu zwei Stadtmeisterschaften und einiges an Krimskrams wie eine Joker-Tasche oder eine Tasse.

Seit die Spielhallen keine Flipper mehr haben ist das auch eingeschlafen. Eine kleine Untergrundbewegung fanatischer Anhänger haben hier in der Gegend eine kleine Zelle gegründet, wo in einer Flüsterkneipe alle Monate eine geheime Liga ausgespielt wird. Ich nutze gerne das Freispiel, aber für eine Liga und Qualifikationsturniere fehlt mir die Zeit. (Nur die! Lust hätte ich!)

So meldete ich mich gestern für das Große Turnier im Edwin-Scharff-Haus.

Es war ein Möderspaß! Einer meiner Gegener war Flipperentwickler, ich durfte seine Eigenentwicklung „Max und Moritz“ spielen. Die war so gut, daß ich erst nach einem Herstelleraufkleber suchte, da ich das Gerät nicht kannte. Tolles Gerät, macht Spaß zu spielen.
Es gab den ersten neuen Flipper seit Jahren zu sehen, AC/DC. Es gab die neuesten Videogames und eine Neuentwicklung des altbekannten Shuffle-Board. Dazu 200 Flipper zum freien Spiel. Der Älteste stammt aus den 60ern und sieht aus wie neu.
Heute ist noch offen für einen Vortrag und freies Spiel. 10 Euro Eintritt im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm.

Ich hatte am Turnier teilweise schwere Gegener. Als ich die Teilnehmerliste sah, dachte ich ich werde nun eingenordet. Dem war komischerweise nicht so. In zen Parteien erreichte ich mit den Plätzen 2-2-3-1-4-2-2-3-2-1 den 13. Platz in der Gruppe. Würde statt dem Vierer ein Einser stehen hätte es sogar für die Finalrunde gereicht. 13ter von 40. Das bewegt sich im Rahmen meiner Möglichkeiten. Dafür…….tusch…….

Habe ich den Europameister im Flippern von 2006 besiegt! Das streichelt mein Ego mehr, als im Viertelfinale durch eine dumme Aktion auszuscheiden. So ging es dann dem Europameister. Wie immer sid auch ein paar Typen mit Teamshirts, bei denen die Frau Massage und Catering übernimmt und die beiden Kinder das Anfeuern. gabs auch. In der Mehrzahl ein Treffen alter Beaknnter und Freaks, meist Männer, meist über 40, technikbegeistert. Kann nicht sagen, ich hätte mich unter ihnen nicht wohl gefühlt….

Genug geschrieben, jetzt gibt es erstmal 300 kcal. in Müsliform und viel Kaffee. Danach gehts ins Donaubad Wonnemar. Relaxen und Entspnnen. Gestern habe ich mir doch eine leichte Blessur an der Schulter und leichten Muskelkater geholt. Massageteam hab ich ja keins :'( – aber jetzt Hunger.

1 Gedanke zu “85,1kg und langsam mache ich mir Gedanken

  1. Das sind die Muskeln. Sport ist eigentlich bei einer Diät nicht gut. Man hat mehr Hunger und das Muskelwachstum macht sich auf der Waafe bemerkbar. Und da Diäten zu 99,9% eine Sache des Kopfes sind ist es besser „normal“ zu leben und das Essen zu reduzieren. Süssigkeiten würde ich übrigens keine essen. Auch nicht kleinste mengen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: