80,7kg und der Kampf gegen die Technik

Elektronik ist eine eigene Lebensform. Merkmale der Spezies sind Ernährung von Strom und ein zynischer Humor. Wenn beide Merkmale gegeben sind handelt es sich um ein elektronisches Gerät. Neudeutsch: Device.

Wer angeben will: Es sprich sich „Dii-Weiss“ aus.

Ich benötige seit Dienstag vor einer Woche einige Datein aus meinem Rechner. Seit dieser Zeit lief der Rechner genau einen Tag problemlos.

Dumm: Diesen einen Tag stand er bis auf zwei Stunden bei meinem Cousin zu Hause.

Noch dümmer: Ich nutzte die zwei Stunden nur zum Mail erledigen und nicht zum Datein suchen. Dann kam der Bluescreen.

Bis Freitag muß eine Unterlage fertig sein, ich habe nur heute ausreichend Zeit dafür.

Da wäre der Beweis des zynischen Humors von chipgesteurerten Dingen.

Drei Tage bis Erding und 60 Stunden bis Urlaub. Wenn ich alles schaffen will sollte ich als erstes mit dem Schlafen aufhören.

Also höre ich auf und wen mich meiner heutigen 2-Do-Liste zu:

Erst mal muß ich nach der Arbeit einkaufen

Dann versuche ich weiter die Unterlage aus dem Rechner zu kriegen. Wie schnell und ob mir das gelingt, davon hängt der weitere Tag ab.

Auf jeden Fall mussen noch fertige Programme überspiel wetrden. So oder So. Da die Files auf dem Radioserver liegen, kann ich von außen über irgendeinen Rechner zugreifen. Das klappt also schon mal.

Dann muß ich dringend die letzten Sturmschäden vom Balkon entfernen, bzw. aufräumen. Ging in den letzten Tagen wegen Terminen und Rechner (Prioritäten setzen!) nicht. Ist aber auch längst fällig.

Sollte dann noch Zeit bleiben…..ach bleibt doch eh keine…..

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: