86,6kg und sportlich

Yay!!! mein Cousin Michael und ich haben den kleinen Rest von rund 120 Plakaten aufgehängt. Ehefrau und Mutter haben ein Dutzend Plakate, die in der Nachbarstadt ordnungswidrig falsch hingen wieder entfernt, die wir danach bei uns frisch gehängt haben. Wir können stolz auf uns sein, leider werden die Drückeberger, die sich seit Wochen rar machen um nicht mithelfen zu müssen deswegen kein schlechtes Gewissen haben. Überall das Gleiche….

Mein XXXL-Cousin brachte Mutters Haushaltsleiter in eine konstruktionskritische Phase. Deutsch: Sie brach unter ihm zusammen. Da er unter Höhenangst leidet haben wir die neue Leiter dann nur mit mir belastet. Sicherheitshalber.

Gestern gab es dann am Abend als Belohnung eines meiner Leibgerichte: Fleischküchle mit Kartoffelpüree, kleinen Erbschen und Rübchen. Danach noch Schoggi für die Nerven.

Heute steht auch eine Herausforderung an: Schwiegeropa wird 85. Abgesehen von der emotionalen Herausforderung, wird geschlemmt das sich die Balken biegen. Reichhaltig, tortig, leberkäsig….halt alles was meine Kalorienapp zum abstürzen bringt. Okay, wie gehe ich vor?

Aaaaalso: Ich habe das Frühstück auf einen abgelaufenenen Ananansjoghurt reduziert. Dann gibt es zu Mittag Krautkrapfen. Das sieht so aus:

Sehr lecker, mit Salat rund 500kcal. mächtig und stättigend. Der Speck ist natürlich weggelassen.

Von der Torte nehme ich ein kleines Stück (300kcal.) Schwiegeroma macht immer Käsekuchen mit Quark, das ist lecker und geht halbwegs.

Das Abendessen reduziere ich auf das Nötigste und versuche dann auch vor dem Fernseher entsprechend brav zu sein. Ich krieg das hin….

Wenn ich morgen das (sehr erfreuliche) Ergebnis von heute habe, passt das für mich. Mein Hosentest von heute war auch sehr erfreulich.

Ansonsten gibt es eine Zwischeninfo von Oma: Ihr gehts gut.

Genießt den Sonntag, morgen früh sind hier 3°C (in Worten: DREI GRAD CELSIUS!!!) vorausgesagt.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: