82,2kg und längere Verhandlungen

Wenn Gattin und ich den Wochenendernährungsplan besprechen kann das manchmal schon etwas länger dauern. Wir haben unterschiedliche Geschmäcker, die Gattin speckt ja nicht ab und außerdem bleibt die Zubereitung oft an ihr hängen. Ich kann es oft nicht, habe keine Zeit und bin meist schlichtweg zu faul. Gattins Essen schmeckt mir auch meist besser.

Dieses Wochenende wollte ein Nudelgericht, ein Fleischgericht, Spargel und ein Foccacia aufgeteilt auf das Wochenende aufgeteilt sein. Das hat gedauert, war sehr nervig aber letztlich hat sich die Sache dann von selbst geregelt.

Die Foccacia-Zutaten müssen weg, die gibt es heute Abend. Die Spätzle sind hinüber, statt dessen gibt es Mac und Cheese. Der Fleischgang wird auf morgen verschoben, da steht Pulled Pork mit Fladenbrot auf dem Programm. Den Spargel mit Hollandaise und Schinken hätte es dann nur für die Gattin am Sonntag Abend gegeben, aber der Spargel fand nicht das geneigte Auge der Gattin, zudem ist der Prosciutto Cotto erst ab Montag im Angebot. Mir egal, ich mag keinen Spargel und faste sowieso dann.

Aber ich habe Einkaufs-Tipps anzubieten:

Aktuell gibt es das Plombir-Eis in einer sibirischen Sonderserie mit Sanddorn. Ich hab mal gekauft, aber nicht probiert. Es gelang mir auch endlich das KinderBueno-Eis zu ergattern. Eine der letzten Packungen! Von Solero gibt es auch wieder eine lecker Jahressorte mit rund 60kcal.: „Pfirsich Smoothie“. Da habe ich auch mal zugeschlagen, das wird der morgige Nachtisch!

Was mich eher schockiert hat: Die Angebote der Woche in unserem Kaufland sind ein Zuckerzeug-Ramadan-Kalender für 5,99€ und Halal Trolli Gummibärchen für 59 Cent. Bin ich froh, daß die CSU und Frau Merkel sich sicher sind, daß keine Islamisierung stattfindet. Man könnte Angst kriegen. Mal sehen ob ich es noch schaffe an einem natürlichen Tode zu sterben bevor mich eines der ungebildeten, strohdoofen unter den Söhnen Allahs messert oder zu Tode prügelt für meinen Atheismus. Unter denen gelten alle Ungläubigen wie ich weniger als ein Stück Scheiße. Mit dem man dann natürlich auch genau so umgehen kann wie mit einem Stück Scheiße. Gnade uns das Spaghettimonster.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: