85,3kg und Followerpower gefragt

Sonntag früh musste ich mich erst mit dem abspeckblog auseinander setzen. Aus irgendeinem mir unverständlichen Grund gingen keine Links mehr. Ich vermutete einen Datenbankfehler, war aber leider fachlich nicht in der Lage das Problem zu beheben. Was macht man in so einem Fall? Genau, erstmal backuppen und die alten, funktionierenden Backups zu sichern.  Dauer: 8 Stunden. Damit war der Abspeckblog und ich erst mal lahmgelegt.

Heute konnte ich mich mit dem Problem beschäftigen, ein Plugin war es nicht (war der Tipp diverser Internetforen), ich habe alle Links maschinell geändert und dann wieder zurück geändert. Es scheint jetzt wieder zu funktionieren.

Es wäre sehr nett, wenn ihr mich auf noch bestehende Probleme hinweist. Ich komme heute auch jobtechnischen Gründen nicht dazu alles mal durchzuprobieren. 

Das Wochenende war auch so recht heftig.

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Okay, wir sind am Samstag zum Garten und haben 300 Kilo gemulcht, Einen Anhänger voll Hecke geschnitten, 400 Liter Rindenmulch verteilt, 100l Blumenerde verteilt, 10 Lavendelbuschel gepflanzt und Rasen gemäht. Nach getaner Arbeit haben wir bei Kaffee und Buchteln die künftige Gartengestaltung besprochen. Zuvor waren wir wie angekündigt Pizza essen.

Reichlich erledigt kamen wir zu Hause an und sind dann schnell im Bett verschwunden.

Am Morgen danach war ich über drei Kilo schwerer als am Freitag. 10 Stunden Schlaf und ich war immer noch erledigt und hatte auch diverse muskuläre Wehwehchen. Dann kann das extrem verlockende Angebot von einem langjährigen Kollegen von mir, daß Fußball-Relegationsspiel von SECHZIG-Saarbrücken bei ihm im Garten zuschauen.

Deal!

Leider befindet sich sein Garten rund 150 Kilometer von meinem Garten entfernt. Also Alarmstart statt Richtung Westen, brachen wir alarmstart-spontan mit Bier, Würstl und Chips gen Osten auf und kamen eine halbe Stunde vor Anpfiff an.

Zwei Stunden später war der Aufstieg in die Dritte Liga perfekt, genauso perfekt wie die Party!

Legendär, toll dabei gewesen zu sein. Immer bedenken. Ein Fußballverein ist von der Vierten in die Dritte LIga aufgestiegen. Das darf nicht vergessen werden. Deswegen ist SECHZIG auch der geilste Klub im Land.

Dafür kamen wir top-hydriert aber spät nach Hause, hatten zuwenig Schlaf und heute früh hat mich die Waage nicht mehr erkannt. Angeblich habe ich seit Freitag 4,1 Kilo zugenommen! Bizarr! Trotz ziemlich diszipliertem Sonntag mit 1200kcal. plus Getränke! Die Klamotten passen aber noch.

Ey, SECHZIG ist in der Dritten Liga, da juckt mich das heute gar nicht. Ich war nicht der Einzige im Sechzger-Shirt, aber die anderen Pendler hatten alle Sonnenbrillen auf. Scheiß Bindehautentzündung, die grassiert gerade in Bayern.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: