82,9kg und aufgeblasener Typ

Wir waren gestern sehr fleißig und haben bis in den Abend geackert. Zwei Ausnahmen: Das mit dem Rindenmulch ging sich zeitlich nicht aus und wir waren zwischendrin noch auf dem
Söflinger Streetfood. Highlight dort war ein spanischer Stand den Esther und Fernando betrieben haben. Alles dort sah sehr lecker aus, wir haben die Käsebällchen und Schokochurros geteilt, andere Dinge sahen aber auch lecker aus. Eine Empfehlung spreche ich auch für die Nudelitaliener aus. Ansonsten waren fast nur alte Bekannte aus der Truckszene dort. Wir gehen Ende September nach Göggingen zum Street-Food-Fest, mich reizt auch das Bodenseefest in 14 Tagen. Mal sehen ob ich die Gattin motivieren kann. Wir hatten schon lange keinen guten Joghurt und Speck mehr.

Heute früh fühle ich mich massiv aufgebläht, die Waage erkannte mich gar nicht mehr. 2,9 Kilo Gewichtszuwachs binnen 24 Stunden sind wohl nicht möglich bei Nokia. Na ja, bei mir schon.
Ich fühl mich auch entsprechend massiv aufgebläht.

Die Hefe-Snacks sind wohl nix am Abend.

Heute gibt es Putengeschnetzeltes zu Mittag (Wunsch der Gattin) davor Piementos (recommended by Mindesthaltbarkeitsdatum) und zum Frühstück eine kleine Menge amerikanischen Bananenpuddings (Rest von gestern).

Mal sehen ob der Blähbauch dann morgen wieder weg ist. Meine Verpflichtungen habe ich schon erledigt und Genehmigungen beantragt.

Damit stehen heute noch zwei Dinge an: Zeug bei ebay einstellen und Netflix gucken

Was für ein Streß…..

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: