80,6kg und schwer angeschlagen

Es wurde gestern spät, so eine komplette Plakatier- und Wahlkampfwochenendplanung geht halt mal nicht in 10 Minuten. Für mich gab es Ciabatta mit Joghurt-Kresse-Dip. Einer der Unterstützer war so lieb (oder gemein) mir noch ein paar übrige, sehr fette aber leckere Rosmarinkartoffschnitze abzugeben. Die waren lecker….mjammjammjam.

Zu Hause angekommen war alles leer. Die Gattin war mit einer Bekannten im Café und hat die Zeit vergessen. Also bin ich alleine ins Bett, konnte aber trotz Müdigkeit nicht einschlafen. Ich machte mir Sorgen ob alles okay ist.
Nochmal aufstehen, Whatsapp schreiben. Ja alles in Ordnung, ab ins Bett. Gerade als ich weggeduselt war kam sie dann heim. Ich wieder wach. Der Schlaf fehlt mir heute und die Rosmarinkartoffeln randalieren im Bauch.

Ich habe daher beschlossen nach der Arbeit “ a weng an Chilldach“ zu machen, wie man in Franken sagt. Möglichst schnell heim, ab aufs Sofa oder den Balkon und dann lesen bzw. fernsehen. So ein frühes Fernsehen ist aber auch gefährlich. Wie schnell habe ich die Finger im Kühlschrank oder in der Knabbereienschublade.

Wenn das Wetter hält wäre es sinnvoller etwas Sport zu treiben und sich aufs Fahrrad oder Inlineskates zu schwingen. Mal sehen…

 

 

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: