81,4kg und ein großer Tag

Seit 2002 hatte ich erstmals wieder ein Industrie-Jahresgespräch. Lief auch ganz gut, ich konnte an einer Stelle punkten, den Ruhm habe ich dem Chef überlassen, da ist er gut aufgehoben.

Was soll ich sagen? Der Anzug ist am Limit. Am Limit nach unten! Der fünfte Gürtel passte, insgesamt sah es schon fast so aus, als würde ich als Komfirmand Papas alten Anzug auftragen. Immerhin „isch der vom Boss aus Metzinga“.

Durch den Termin kam ich erst um 10 Uhr zum Frühstück und Mittagmahl gab es erst um 14 Uhr. Ich gebe zu: Mir war da schon schwummrig.

Jetzt habe ich meinen Gemüsevorrat geplündert und noch eine Flasche Sprudel hinterher gekippt. Jetzt ist bis auf das Kopfweh wieder alles top!

Stichwort Weihnachtsplätzchen:

Ich habe das Internet auf links gedreht um irgendetwas diätkompatibles zu finden.

Tja

Entweder es hat Dausendkalorien oder es schmeckt „würg“. Falls jemand ein gutes Rezept hat bitte ich um die Nutzung der Kommentarfunktion unter diesem Beitrag.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: