82,4kg und Zwischenhoch

Ich hatte mal wieder mit schlechtem Schlaf und Magenproblemen zu kämpfen.
Wie immer gingen die Wasserwerte durch die Decke. Ich habe da ein bewährtes Hausmittel:
Grüne Paprika! Die hilft gegen Hunger, Appetit und zuviel Wasser im Körper.
Bei einem Abspeckversuch vor vielen Jahren habe ich mal sowas wie eine „Grüne Paprika-Diät“ gemacht.

Böser Fehler!

Es dauerte ca. einen Monat, dann bemerkte ich einen unangenehmen Körpergeruch, der auch kurz
nach der Dusche vernehmbar war. Bei körperlicher Anstrengung wurde er schnell schlimmer.

Nach einigen Tagen war es so übel geworden, daß ein Arztbesuch angezeigt war. Schnell war klar:

Grüne-Paprika-Vergiftung. Es gibt einen Stoff da drin, der sich in meinem Körper anreicherte und den
mein Körper über die Haut loswerden wollte. Dieser Stoff roch halt intensiv. Das Duschen verstärkte den
Effekt sogar noch, da der Körper die Stoffentfernung registrierte und sofort nachlieferte.

Die Haut ist das größte Organ des Körpers und somit die schnellste und effektivste Müllabfuhr!

Bis alles wieder okay war und ich wenigstens ab und zu mal eine Paprika essen konnte verging aber noch fast ein ganze Monat.

Was lernen wir daraus?

Einseitige Mangelernährung ist großer Mist!!!

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: