85,0kg und die verbotenen Früchte

Der Start in den Tag war zunächst erfolgreich. Das Gewicht sogar 100-200 Gramm unter den Erwartungen, meine Getreidestängel habe ich auch nicht vergessen, der Zug war pünktlich. Läuft.

Heute komme ich mal an das Thema Obst. Auch da grassieren zahlreiche Ernährungsmythen. Die zwei wichtigsten Dinge, welche man beachten muß ist der Zuckergehalt und wie sich die Pflanze gegen Fressfeinde schützt.

Manche Früchte wie zum Beispiel Grapefruits, haben zum Teil dramatische Wechselwirkungen mit Medikamenten und sind auch bei Vorerkrankungen nicht zu empfehlen. Chroniker wissen aber meist drum, wer sich nicht sicher ist sollte mal seinen Arzt oder Apotheker fragen.

So vielfältig wie das Obstangebot, so sind auch die Möglichkeiten seine Gesundheit oder Diät zu ruinieren. Wer dem Ratschlag durchgeknallter Veganer (und des Bundes obstanbauender Bauern) folgt und fünfmal am Tag Obst isst, der wird wohl nichts abnehmen, aber sehr bald an üblen Magen- und Darmproblemen leiden.

Ich kann nicht oft genug wiederholen: Wer weniger zu sich nimmt als er verbraucht, muß besonders auf die Zusammensetzung der Ernährung achten! So gesund zum Beispiel Bananen sind, man päppelt damit Mangelernährte und Verhungernde auf. Die Nährstoffe sind schnell verfügbar und in der Frucht reichlich vorhanden. In getigerten Bananen ist sehr viel Fruchtzucker erhalten. Nix gutt bei Abspecken!

Gleichzeitig liefern die Standard-Früchte viele Mikronährstoffe, Mineralien und Vitamine.

Also was tun?

Ich bin dazu übergegangen morgens eine reichhaltige Frucht zu genießen und dann maximal noch einen kleinen Snack am Nachmittag. Der Snack ist meist eine Kiwi oder eine Clementine. Morgens gibt es dann Apfel, grün/gelbe Banane oder Ananas.

Dazu folgende Informationen:

  • Goldkiwi sind bei Magenproblemen besser verträglich als grüne Standardkiwi (Säure!)
  • Bananen sind zum Abspecken optimal wenn „Grün“ auf „Gelb“ gewechselt hat
  • Mandarinen/Sweeties/Clementinen/Orangen/Zitronen sind besser je grüner das sie sind!
    Die orange/gelbe Farbe wird künstlich durch Gas herbeigeführt. Geschmack und Inhaltsstoffe leiden dabei.
  • Ananas bietet langanhaltende Sättigung und hilft bei der Verdauung
  • Die Zusammensetzung und Verträglichkeit von Äpfeln entscheidet sich gravierend je nach Sorte!
    Im Zweifel beim fachkundigen Bauer, Wochen- oder Biomarkt statt im Supermarkt die Äpfel kaufen
    Im Supermarkt findet man meist nur minderwertige, aber für die Ketten praktische Norm-Äpfel.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: