85,6kg und ganz jämmerlich versagt #vorerstbesiegt

Heute hat mich meine Waage mal beiseite genommen um ein ernstes Gespräch mit mir zu führen.

Scheiß künstliche Intelligenz.

Das vergangene Jahr war nicht nur unterdurchschnittlich, 2018 war schlecht, übel, ein Reinfall, Drecksjahr, Neudefekt!!!

Die Waage sagt mir, ich wäre an Neujahr 2019 800 Gramm SCHWERER gewesen als an Neujahr 2018, ich habe seit dem 19. September sogar dank Belgien, Weihnachten, Geburtstag, Geschäftsessen, Einladungen, Cheatsamstagen, Silvesterraclette und eigenem Versagen 6,2 Kilo zugenommen!!! ZUGENOMMEN!!!!

Mein Ziel war es bis Silvester 71,5 Kilo zu erreichen. Das wurde um 13 Kilo verfehlt. Mein Ziel war es pro Tag 10.000 Schritte zu machen, erreicht habe ich 6371 im Schnitt, das ist sogar weniger als der Durchschnitt aller gleichaltrigen Männer, welche mein System benutzen. Ich habe mich pro Tag 32 Minuten weniger bewegt als meine gleichaltrigen Kollegen und habe sogar 30 Minuten weniger pro Tag geschlafen als im Jahr zuvor. Diese 30 Minuten gehen übrigens direkt auf die Einschlafdauer. Die hat sich massiv verlängert.

Ich bin gefrustet. 2018 ging so schön los, der Himmel war rosa und der Horizont golden. Entwickelt hat er sich zu einem Desaster auf allen Ebenen.

Was tun? Zunächst mal kritisch und ehrlich hinterfragen was schief ging und dann so schnell wie es geht draus lernen.

Ich werde mal in mich gehen. Das haut so alles nicht mehr hin.

 

 

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: