84,8kg und unverändert schlecht

Ich erwäge einen Arzt aufzusuchen. Eigentlich hätte ich heute früh verlieren sollen, statt dessen habe ich wieder 300 Gramm aufgelastet und wiege trotz einer sehr disziplinierten Arbeitswoche 800 Gramm mehr als letzten Freitag.

Aber Gott, wenn ich sowas lese wie „Sachsen-Anhalt: Attacke auf AfD-Büro geht als „rechte Straftat“ in die Kriminalstatistik ein“, ja dann lebe ich vermutlich schon länger in einer Klappse und habe es dank der Medikamente nur noch nicht gemerkt.

Heute habe ich wieder einen geteilten Tag aus Arbeit – Zugfahrt – Arbeit vor mir. Frühstück und ein hartes Ei habe ich dabei, sonst nichts. Eine 33kcal.-Notfall-Ration aus Flädlessupp‘ im Beutel habe ich immer dabei, heisses Wasser findet sich irgendwo schon immer irgendwie….

Das Wochenende wird wieder stressig. Morgen Vormittag muß alles Administrative erledigt werden, am Nachmittag/Abend muß ich arbeiten und am Sonntag steht die nächste Geburtstagseinladung an.

4 Gedanken zu “84,8kg und unverändert schlecht”

  1. „Libra“ kannte ich noch nicht. Wie ich gesehen habe, verbindet die sich mit meiner Withing/Nokia-Waage. Das probiere ich gleich mal aus. Gefällt mir! Danke!

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: