87,5kg und prutale Protein Power

Manchmal ich schon ein Dichter an mir verloren gegangen, ne?

Man steht am Morgen auf und plötzlich beendet Laura Dahlmeier ihre Karriere und Grumpy Cat ist tot. So kanns gehn.

So kam überraschend schnell der Postbote und brachte ein Päckchen:

Drin sah es so aus:

Ausgepackt also:

 

Mir fiel gleich auf, daß Protein-projekt.de wohl Probleme mit dem Absatz hat. Die Saucen halten gerade noch 5 bzw. 9 Wochen. Ich gehe davon aus, daß sie ab Fabrik mindestens ein Jahr halten. Entsprechend lange liegen sie schon auf dem Lager.

Ausprobiert habe ich gleich die „Nuto“-Packung, es schmeckt wie salziges Popcorn. Für den Preis ist die Tüte auch sehr klein. Keine Empfehlung.

Das sieht bei den Porkino Jalapeno oben links schon anders aus. Saulecker, leicht scharf, sehr würzig. Leider auch 400kcal. für eine kleine Tüte. Der Preis geht für die Qualität okay.

Eine Versuchung sind auch die Protein Chips „Greek Style“. Ich konnte mich erst nach einer halben (sehr kleinen) Tüte wieder beherrschen, dann waren aber auch schon 150kcal. inhaliert. Schmeckt wie Gyros.

Mein Fazit ist, daß mir die angebotenen Produkte zu teuer (3,79 für eine Tüte Nichts), zu sinnlos (Was nützen wenig Kohlehydrate wenn es fast das pure Fett ist) oder zu kurzlebig (ich verbrauche keine Sauce in so kurzer Zeit) sind. Ich werde die Chips und auch die Porkinos wieder kaufen. Toll finde ich aber die Geschwindigkeit, den Bestellprozeß, die Webseite und die Zahlungsmöglichkeiten.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: