87,6kg und künstliche Lebensmittel

Heute habe ich im Kühlschrank der Firma nach einem seriösen Angebot für eine gekühlte Dose Bier gesucht. Natürlich alkoholfrei.

Was finde ich? Einen Ehrmann Protein Vanilla mit MHD: 23. Februar 2019.

Hmmm…. lecker.

Da er sich nicht gewölbt hat, habe ich ihn mal aufgemacht. Sah aus wie gestern gekauft.
Todesmutig habe ich mal einen eingetunkten Finger probiert. Schmeckte wie immer.

Wie durchdesigned ist ein „Funktional Pudding“, angeblich ein kühlpflichtiges Milchprodukt, das drei Monate schadlos übersteht? Kann ich das bei der Krankenkasse als „Sonderkosten für künstliche Ernährung“ einreichen?

Ich hab ihn weggeschmissen und geistig für immer von der Liste der tolerierten Lebensmittel gestrichen.

Ansonsten gibt es nichts Neues. Heute wird beim Ciabatta-Stammtisch das Wahlergebnis gefeiert und am Fahrplan für die Kommunalwahl 2020 gearbeitet. Am Vatertag werde ich entweder fleißig im Garten werkeln, Steuer machen oder Baden gehen. Das entscheidet die Gattin demokratisch mit sich selbst. Ich habe das Recht zuzustimmen, oder mir Ärger einhandeln. Ich liebe Sie wie keinen anderen Menschen. Ehrlich. Wirklich. Unironisch.

Am Wochenende steht eine Hochzeit an. Mehr als Hochzeiten hasse ich nur Beerdigungen. Da kommen nur noch Taufen und Erstkommunionen ran. Ich habe jahrelang erfolgreich geschafft auf solche Events kaum hin zu müssen. Das ist seit zehn Jahren vorbei. Seit dem bin ich mit der Gattin zusammen. Ja, das sind dann die Schattenseiten fester Beziehungen. Da kommen ganz schön viel solcher Termine zusammen. Na ja, wenn Montag noch alle mit mir reden und ich keinen Streß mit Polizei oder Anwälten habe ist das als „gut überstanden“ verbucht. Das ich mal dran Freude habe ist…..hm…..illusorisch. Das hat aber auch Vorteile. Mein „Chef im Gschäft“ läßt mich an Firmenfeiern immer Notfallbereitschaft machen und gibt mir ein Zuckerli dafür. Meine Kollegen sind froh dort hin zu können, ich habe einen voll bezahlten Chilltag zu Hause im Homeoffice an einem Telefon das wegen der Firmenfeier nur im Notfall angerufen wird und bekomme ein Zuckerli extra. Ist das obergeil oder obergeil? Zweimal im Jahr arbeiten wie Boateng, einen vergleichbaren Stundenlohn bekommen und auch nicht dabei schwitzen müssen. Traumjob!

Dafür auf Malle-Mucke, Gruppenspiele, Alkohol und Cateringessen verzichten? Bekomme ich als antialkoholischer Abspecker gerade noch so ohne Entzugserscheinungen hin….

Euch einen schönen Vatertag und ein sonniges Wochenende. Wir lesen uns kommende Woche wieder.

Falls ein wütender Verwandter nach mir fragt: Wir haben uns nicht gesehen….gell? *Zwinkersmiley*

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: