87,1kg und Double Trouble

Ich werde alt. Okay, hoffentlich auch noch um einiges Älter, aber ich werde…bin…echt alt.

Gestern habe ich mich mit dem Brotjob beeilt, ich mußte noch zur Apotheke und danach zu den #Piraten.
Nach dem gemeinsamen Abendessen (Kinderportion Kässpätzle mit Salat – „Trouble No.1“) unter Kommunalpolitikern kam ein alter Freund aus Jugendtagen vorbei. Männerabend mit Bier (alkoholfrei), Ratschen, Schnapsideen und ……Abendessen.

Es ging aber in meine „Hood“ und so kam ich als zweites Abendessen an Vorspeisenciabatta mit Dip. Der Knoblauchdip ist mein Favorit. Sorry an alle im Zug heute morgen.

Danach sind wir für Meßfahrten an den NATO-Funkpunkt für den Krisenfall gefahren. Dort ist guter Empfang. wie überraschend.

Ich empfing das hier:

Dank des Jingles war es einfach zu identifizieren. Radio Subasio. Kann man ohne Rauschen auch hier lauschen.
Der Standort des Senders konnten wir auch ermitteln: Der Monte Cucco in Umbrien. Die Frequenz soll Mailand und Mittelitalien versorgen und gehörte früher Virgin Radio, vermeldet Perguia Today.

Nein, es waren KEINE Überreichweiten. Das geht dort IMMER – wenn auch nicht immer gleich gut. Gestern war das Signal für RDS nicht stark genug.

Die Entfernung Standort <- > könnt ihr aus Google Maps herleiten:

Aus Südtirol kann man NBC, ERF, Antenne Südtirol, Radio Maria und Dolomiti hören. Für DAB-Freunde war neben dem Ortsangebot auch Augsburg, Schweiz 1/2/3, ORS-Pfänder auch Allgäu zu hören. Bei gehobenen Bedingungen gehen auch München, IRT und Ingolstadt. Sogar der HR war mal da. Italien aber nie.

 

Mein einziges Problem neben dem Doppel-Moppel-Abendessen: Es wurde spät. Arg spät. Ich kam mehr als eine Stunde nach meiner üblichen Einschlafenszeit nach Hause. Nach einem dann doch 19-Stunden-Unterwegs-Tag.

Ergebnis:

Mal sehen ob ich heute nach „Casual Friday“ auch einen „Early Leave“hin bekomme.

Das kommende Wochenende ist leider nicht ganz so frei. Ich muß am Samstag früh meine Einkäufe usw. erledigt haben, denn ab 14 Uhr muß ich bis weit in den Arbeit arbeiten. Mehr „darf“ als „muß“ angesichts der Verantwortung, die sich direkt in der Vergütung niederschlägt. Mein Schummelessen soll was mit gebratenem Fleisch sein. Bin aber für alle Arten davon offen. Sonntag und Montag ist Chillzeit, wir werden bei gutem Wetter in den Garten gehen, oder baden oder beides. Vielleicht auch nur am Balkon sitzen zu die Zeit zusammen genießen. Bei schlechtem Wetter ist Kuschelzeit vor dem Fernseher angesagt.

Schöne Pfingsten!

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: