80,4kg und der Besucherrekord

Seit Anfang des Jahres beschwere ich mich über rückläufige Besucherzahlen dieses Blogs. Seit Monatsanfang hat sich die Situation drastisch geändert. Der abspeckblog steuert auf einen Allzeit-Monats-Besucherrekord zu. Während ich diese Zeilen schreiben fehlen noch lausige 92 Besucher. Dumm nur, daß heute der Monatsletzte ist. Das wird dann doch mal knapp. Ohne Eure Mithilfe, liebe Leser, …

Weiterlesen80,4kg und der Besucherrekord

87,3kg und der Sport

Gestern war Bewegung angesagt. Ich hab mich auf die Inliner geschmissen und bin zur Dönerbude gefahren. Zeit und Geschwindigkeit waren für die Jahreserstaufahrt OK. Dann gings fast direkt in die Sauna. Schwitzen, Schwimmen, Baden. Da hab ich mir einen leichten Sonnenbrand geholt. Am Abend stand dann Restegrillen auf dem Speiseplan. Der Sport, das viele Trinken, …

Weiterlesen87,3kg und der Sport

91,9kg und der Hunger und der offene Brief

Die Umstellung des Körpers hat begonnen. ich darf permanent auf Häuschen wetzen und hab seltsame Heißhungerattacken. Gestern kam ich nicht zum Essen. Mein Cousin und ich hingen den ganzen Abend bis zum Ellenbogen in Computern. Ich hab dann noch etwas Popcorn gegessen und bin supermüde ins Bett. Leerer Magen wiegt nix. Klar, daß heute fast …

Weiterlesen91,9kg und der Hunger und der offene Brief

94,7kg und ich bin wieder da

Einige haben mich sicherlich an Aschermittwoch vermisst. Das ging nicht, ich war verhindert – auch verhindert meine diesjährige Fastenzeit pünktlich zu beginnen. Egal. „Is eh wurscht“ wie meine südlichen Nachbarn sagen würden. Anyway, es hat wieder begonnen. Ein hartes Jahr mit diversen persönlichen Schicksals- und Nackenschlägen liegt hinter mir, schauen wir positiv in die Zukunft. …

Weiterlesen94,7kg und ich bin wieder da

Hundertkommavier und ich bin wieder hier

Frage: Wer hätts gedacht? Antwort: Alle! Es ist sehr viel passiert seit dem Ende meines Vaters. Ich mußte natürlich jede Menge Zeug abwickeln, das wird wohl auch noch bis 2011 andauern. Leider hat mein Vater wenig bis gar nicht für den Fall vorgesorgt. Einerseits verständlich. Wer will schon gerne seinen eigenen Tod planen, andererseits dürfen …

WeiterlesenHundertkommavier und ich bin wieder hier

82,4kg und das Ende von allem und noch viel mehr

Hallo Blogosphäre! Das ist also das Ende. Es ist nicht nur das Ende des diesjährigen Fastens – es ist mehr. Ich hatte es schon öfter angedeutet, daß was im Busch ist. Gestern morgen wurde es dann bittere Realität. Mein Vater ist gestorben. Heute Morgen, im Krankenhaus, sehr friedlich. Zwar plötzlich aber doch nicht unerwartet. Vor …

Weiterlesen82,4kg und das Ende von allem und noch viel mehr

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: