82,2kg und reingefallen

Heute hatte ich statt meines üblichen Skyr einen Schokoladenpudding dabei. Ich war am Wochenende nicht dazu gekommen, habe es also einfach mal so probiert. Unten war der Barcode, ich scannte also nach dem Essen.

Fehler.

Myfitnesspal ermittelte sagenhafte 354kcal. für 90gr. Pudding und warf gleich eine Zucker- und eine Fettwarnung raus.

Boah, voll übel. Ich hatte den Pudding aus einem italienischen Feinkostgeschäft. Muß ich erwähnen, daß er sehr sehr lecker war? Es bliebt schwierig.

Im März habe ich wieder einen Check-Up vereinbart um mal zu sehen ob noch alles halbwegs gut bei mir ist. Kann ich nur jedem empfehlen.

„Ab 30 ist man nicht mehr gesund, sondern höchstens nicht gut genug untersucht“ sagt der Philosoph Walter Moers.

Daher ist Vorsicht angebracht. Ich würde keinen Cent für sogenannte iGE-Leistungen ausgeben.
Die Chance sinnloser Geldverschwendung ist einfach zu groß. Heutzutage muß man sogar die Ergebnisse, die man bekommt selber werten. Warum?

Unser System verdient nicht an der Gesundheit, sondern an der Krankheit. Ein schwerer Webfehler.
Falls es für ein bestimmtes Produkt nicht genug Kranke gibt, dann definiert man Krankheit eben neu.

Dazu ein Bericht vom Tagesspiegel
und ein Artikel aus dem Focus 

Gut, die Medizin macht Fortschritte. Man lernt dazu. Rauchen war früher auch nicht ungesund. Es ist aber sehr klar, daß es hier um Etats und verkaufte Einheiten dreht. Alleine die Recherchen zum Cholesterin-Skandal füllen Bücher.

Für einen Abspecker, noch dazu wenn er auf XXL-Niveau startet oder eine Vorerkrankung hat, ist eine ärztliche Begleitung sinnvoll. Passende Fachleute samt Kundenbewertungen findet man im Netz. Es schadet dabei nichts, wenn der Fachmann „ähnlich tickt“ wie man selbst. Sensible Gemüter sollten sich nicht unbedingt einen Ex-Bundeswehrausbilder aussuchen, für Veganer schadet es nicht, jemanden mit Verständnis dafür auszusuchen.

Nur dann hat die Beziehung und damit das Vorhaben auch eine Chance auf Erfolg.

82,8kg->82,4kg und „page fault in nonpage area“

Gestern gab es keinen Blogbeitrag wegen eines Windows 10-Fehlers. Ich hatte bei ebay einige zu große Kliedungsstücke verkauft und musste nun meine Paketmarken erstellen. Beim Booten des Rechners kam sofort der Blue-Screen, wieder und wieder.

Okay, da liegt dann wohl ein ernsthafteres Problem vor.

weiterlesen82,8kg->82,4kg und „page fault in nonpage area“

%d Bloggern gefällt das: