86,2kg und der Lidl „Milbona“ Skyr ist wieder da!

Es war uns ja schon zu Ostern (!) vom Kundenservice versprochen worden, nun ist der Lidl-Skyr tatsächlich wieder da. Leider sind meine Fotos vom alten Skyr beim letzten (oder vorletzten) Crash verloren gegangen. Mir fehlt also der direkte Vergleich.

Gefühlt sind aber die Nährwerte und der Inhalt (zumindest nahezu) identisch. Seht selbst:

 

Verlangt werden 55 Cent pro Becher, das geht in Ordnung.

Heute steht noch etwas Papierkram und Verwaltungsarbeit auf dem Plan, nach dem Mittagessen geht es aber erst mal in die Badewanne. Mein Rücken und ich brauchen etwas Wärme.
Zum Frühstück gab es ein mageres Müsli, zu Mittag gibt es „Pulled Pork“, wir testen diesmal das Angebot von Penny. Zum Selbermachen sind wir beide nach wie vor zu faul, obwohl wir einen Einzieher und einen Thermomix haben.

Mehr gibt es heute nicht, ich bin etwas müde. Wir konnten beide (ohne besonderen Grund) gestern nicht schlafen, dafür kamen wir heute beide nicht aus dem Bett. Scheiß Altwerden, wirklich.

Ein Internetfundstück von Dr. Lübbers muß ich Euch auch noch zeigen. Katholisch ist, wenn man versucht „keine Krankheit“ mit „keine Medizin“ zu heilen und dann die katholische Kirsche auspackt, weil selbst beten nicht hilft und man den Fehler nicht findet. Seht selbst:

Schönen Sonntag!

91,8kg und Amazon Prime erhöht Gebühren für alle ab sofort

Ab sofort kostet die Jahresgebühr für Amazon Prime 69 Euro.  Die Erhöhung tritt für Bestandskunden zur neuen Laufzeit des Vertrages automatisch in Kraft. Neukunden bekommen im Rahmen einer Werbeaktion das erste Vertragsjahr nach wie vor für 49 Euro.

Amazon hat also seine über 40%ige Preiserhöhung sehr diskret eingeführt!

Wer nun Schnappatmung bekommt, für den hat Amazon auch einen monatlichen Vertrag für knapp 9 Euro im Monat eingeführt. Man bekommt zwar mehr Dienstleistungen als z. B. bei Netflix, aber wer sich für die monatliche Laufzeit entscheidet ist mit strammen 107,87€ im Jahr dabei.

So, das war die wenig diätische Einleitung. Ich fand es aber wichtig, da es in den Medien bisher nicht vorkommt.

Kommen wir nun zum Thema.

Wie angekündigt habe ich gestern das Abendessen weggelassen. Dafür sind nur 500 Gramm Gewicht weniger etwas mau. Ich habe mir mehr versprochen.

Heute habe ich ein sehr bescheidenes Mahl dabei, außer meinem Joghurt. Immer um diese Jahreszeit gibt es von diversen Anbietern Spekulatiusjoghurt. Ich steh da voll rauf, leider hat er ziemlich heftig Zucker und damit Kalorien. Heute probiere ich die Variante von „Bauer“ und handle mir damit alleine 250kcal. ein. Dafür kürze ich meinen Nachtisch am Mittag auf eine Clementine ein.

Obwohl ich heute meinen halbfreien Tag habe (ich komme schon un 17.45 Uhr heim!) gibt es als Abendessen eine bescheidene (250kcal.) Portion Grillkartoffen ohne Ketchup (0kcal.) und ein paar Knabbereien danach (150kcal.).

Mal sehen was die Waage morgen spricht.

Zum Abschluß spare ich Euch noch Geld. Das (angeblich seriöse) Nachrichtenmagazin „News“ sucht um Käufer mit der Headline „10 Homöopathische Mittel die sie jetzt brauchen“.

Ich spar Euch Geld und veröffentliche die vollständige Liste hier:

KEINS!

Bitte auch den Beitrag morgen beachten. Dann veröffentliche ich die zehn homöopathischen Mittel, welche beim Abnehmen helfen.

%d Bloggern gefällt das: