85,8kg und immer noch nicht ganz gut

Wenn einem bewußt wird, daß man -Stand heute- sein Leben mit niemandem tauschen möchte, einfach weil man rundrum zufrieden und glücklich ist, dann ist das ein emotionaler Moment. Wie ein kleiner Emotions-Tsunami, der einem unerwartet die Beine wegreißt. Das Finale von „How i met your mother“ hat sowas bei mir getriggert. Die elend lange Reise …

Weiterlesen85,8kg und immer noch nicht ganz gut

86,4kg und emotional herausgefordert

Ich bin heute nicht voll da. Ich fühle mich massiv unterkuschelt. Seit der Pilotfolge 2008 verfolge ich das „Leben“ von Ted Mosby aus der Serie „How i met your mother“. Damals hatte ich fast genau vor zwei Jahren mit dem Rauchen aufgehört und wohnte in meiner ersten eigenen Wohnung. Ich hab ihn damals für sein …

Weiterlesen86,4kg und emotional herausgefordert

Hundertkommavier und ich bin wieder hier

Frage: Wer hätts gedacht? Antwort: Alle! Es ist sehr viel passiert seit dem Ende meines Vaters. Ich mußte natürlich jede Menge Zeug abwickeln, das wird wohl auch noch bis 2011 andauern. Leider hat mein Vater wenig bis gar nicht für den Fall vorgesorgt. Einerseits verständlich. Wer will schon gerne seinen eigenen Tod planen, andererseits dürfen …

WeiterlesenHundertkommavier und ich bin wieder hier

82,4kg und das Ende von allem und noch viel mehr

Hallo Blogosphäre! Das ist also das Ende. Es ist nicht nur das Ende des diesjährigen Fastens – es ist mehr. Ich hatte es schon öfter angedeutet, daß was im Busch ist. Gestern morgen wurde es dann bittere Realität. Mein Vater ist gestorben. Heute Morgen, im Krankenhaus, sehr friedlich. Zwar plötzlich aber doch nicht unerwartet. Vor …

Weiterlesen82,4kg und das Ende von allem und noch viel mehr

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: