82,3kg und der letzte Tag

Heute bin ich den letzten Tag im Krankenstand. Nach wie vor knackt alles, ist die Muskulatur verspannt und ich kann nicht lange in einer Position verharren – aber es geht mir schon viel viel besser. Ab morgen geht dann der alltägliche Wahnsinn wieder los. Ich habe noch einigen Papierkram zu erledigen. Meine Gesundheitstermine habe ich … weiterlesen82,3kg und der letzte Tag

81,7kg und ich fass das alles nicht

Ich bin genervt. Gestern kam ich nach zwei Stunden – jaaa wieder 2 Stunden – bei meinem Termin an, der länger als geplant und als Ausgleich dafür erfolgloser als geplant ausfiel. Kaum nach 22 Uhr kam ich heim. Kurz noch meine Privatmails gecheckt, dann direkt ab ins Bett. Kaum nach Mitternacht kam dann das Sandmännchen. … weiterlesen81,7kg und ich fass das alles nicht

83,7kg und Blei auf den Augendeckeln

Ich weiß gar nicht, was mein Körper gerade mit mir anstellt. Abends bin ich halbwegs munter sogar bis 23 Uhr, tagsüber bin ich fix und alle. Nicht mal die ungewohnt-morgendliche Dusche brachte meinen Kreislauf ins Laufen. Nachdem ich Samstag total durchhing, ging es mir gestern etwas besser, abgestaubt habe ich trotzdem nicht. Mach ich morgen, … weiterlesen83,7kg und Blei auf den Augendeckeln

81,6kg und Kreislaufprobleme

Ein tolles Ergebnis an diesem Supersamstag. Da hätte ich nicht zu hoffen gewagt. Heute komme ich aber nicht hoch. Statt wie üblich um 5:20 oder 7:00 Uhr kam ich heute erst gegen 9 Uhr aus dem Kistchen. Auch danach kam ich irgendwie nicht auf Touren. Ich könnte heute ebay machen, mich nach einer neuen Couch … weiterlesen81,6kg und Kreislaufprobleme

83,2kg und Robinson

Die Woche war hart. Es war nicht schwer diszipliniert zu sein, wenn einfach nicht mehr in der Vesperbox drin ist und man Abends viel zu kaputt ist um noch was essen zu wollen. Gelernt habe ich, daß der Schälnüsstrick nicht mit Haselnüssen funktioniert. Schälnüsse=Abnahme Haselnüsse=Zunahme Schade. Also spielte ich Robinson: Warten auf Freitag. Dieser Tag … weiterlesen83,2kg und Robinson

82,6kg und warten auf Samstag

Die Dinge haben sich ins Nervige entwickelt. Ja, es war gestern 21:35 Uhr als ich den Kuli fallen lies und das Wochenende ausrief. Es langte gerade noch für eine halbe Stunde fernsehen, dann ging schon die Vorbereitung für den Bettgang an. Ich war geistig und körperlich so leer, daß ich nur noch eine Oblate aß … weiterlesen82,6kg und warten auf Samstag

84,6kg und ein typischer Montag

Dieser Montag ist exakt so wie seine älteren Brüderchen. Er beginnt zu früh mit zu viel Gewicht, dann hat es Stau, dann kommt ein Schwall mieser Laune auf mich zu, dann hypnotisiere ich die Uhr um heil die 17.30-Marke zu erreichen. Dann rein in den Stau zwischen Stuttgart und Köngen, um dann übermüdet, gefrustet und … weiterlesen84,6kg und ein typischer Montag

%d Bloggern gefällt das: