87,1kg und Double Trouble

Ich werde alt. Okay, hoffentlich auch noch um einiges Älter, aber ich werde…bin…echt alt. Gestern habe ich mich mit dem Brotjob beeilt, ich mußte noch zur Apotheke und danach zu den #Piraten. Nach dem gemeinsamen Abendessen (Kinderportion Kässpätzle mit Salat – „Trouble No.1“) unter Kommunalpolitikern kam ein alter Freund aus Jugendtagen vorbei. Männerabend mit Bier …

Weiterlesen87,1kg und Double Trouble

84,2kg und mir ist immer noch schlecht

Es ist gut gegangen. Meine Befürchtungen sind nicht eingetreten. Das Unwetter auch nicht. Hier. In meiner Wohnung. Aber im Radio. Aktuell läuft ein Notband. Ein Baum ist auf das Haus gestützt und hat dabei Verwüstungen angerichtet. Zwei Studiofenster sind dabei geborsten. Dadurch kam der Wind in die ganze Technik. Die überlaufende Kanalisation, die durch den …

Weiterlesen84,2kg und mir ist immer noch schlecht

85,1kg und viele viele dunkle Wolken

Der heutige Tag könnte lebensverändernd sein. Ich entscheide, wie arg ich es ertragen kann, daß mir nicht über den Weg getraut wird. Falls ich mich entscheide, daß die Vetrtrauensgrundlage nicht für einen Vertrag tauglich ist, kann ich morgen mit der Auflösung meines Unternehmens beginnen und mir eine kleine Wohnung im Strohgäu suchen. Mir ist das …

Weiterlesen85,1kg und viele viele dunkle Wolken

80,9kg und ich muß mich entschuldigen

Ich habe meine Leser sträflich vernachlässigt! Ich weiß es! Es tut mir leid! Ganz einfach: Ging nicht anders. Schon am Montag brach etwas los, daß mich in den folgenden Tagen überrollte. Erst mal die Faktenlage am Montag 5.25 der Wecker klingelt: Diese Woche standen, neben dem normalen Wahnsinn folgende Dinge an: – Montag SAP-Belastungstest im …

Weiterlesen80,9kg und ich muß mich entschuldigen

81,1kg und das Comeback

Manchmal kommt es anders als man denkt. Ich bekam eine Anfrage aus Belgien, genauer aus der Wallonie für eine Wochenendshow im dortigen Rundfunk. Ich dürfte einer der ganz wenigen Radiomoderatoren in der Wallonie sein, die ein extrem lausiges französisch radebrechen und trotzdem seit 19 Jshren immer wieder gebucht werde. C´est impossible. Der Witz ist: Mein …

Weiterlesen81,1kg und das Comeback

85,0kg und das Aufsichtsbehödle

Heute war also der große Tag. Das Aufsichtsbehördle kam. Sie kamen nicht zur Überprüfung – sie kamen zur Schließung. Da man uns medienrechtlich nicht an den Karren fahren kann versuchen es die Medienrechtler doch tatsächlich mit dem Aufsichtsbehördle als Hilfsorgan. Seit Januar werden wir überwacht, seit 14 Tagen auch mit nachrichtendienstlichen Methoden. Das erfuhren wir …

Weiterlesen85,0kg und das Aufsichtsbehödle

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: