81,1kg und langsam wird es wüst

OK, das war gestern wieder mal nicht vergnügungssteuerpflichtig. Ich bin um 18.06 Uhr von der Arbeit losgefahren, 20.40 Uhr war ich zu Hause. 20.46 Uhr schnellte das Telefon. So gegen 23 Uhr war ich dann endlich soweit runtergekommen, daß ich ins Bett gehen konnte. Die nagelneue Folge Castle blieb wieder mal unberührt. Um 4.47 Uhr … weiterlesen

82,2kg und für lange Zeit das Highlight

Ich war heute früh echt ausgehungert. Mein Magen schleifte auf dem Boden, der Akku war leer. Praktischerweise ist der Bäcker aus dem Urlaub zurück, also bekam er heute früh um 7 Uhr gleich einen Besuch von mir. Nach dem Frühstück ging es daran die Agenda abzuarbeiten. Dazwischen legte ich einen kulinarischen Zwischenstopp bei Burger King … weiterlesen

83,3kg und viel erledigt

Das läuft doch mal sehr erfreulich auf der Waage, die denke das war es jetzt dann mal wieder für eine oder zwei Wochen. Ich hoffe jedenfalls es sind nur ein, zwei Wochen. Ich hatte ja auch schon 1-2 Monate… Heute ist viel von der To-Do-Liste abgearbeitet worden, leider nicht alles. Etwas Papierkram, eine Rücksendung von … weiterlesen

83,8kg und ich habe gesumpft

Was für eine freudige Überraschung auf der Waage. Unter 84! Ich habe gestern Abend gesündigt. Ich war mit einer alten Freundin auf die Piste gegangen. Zuletzt waren wir das dort am Ort am 1.9.2009. Über fünf Jahre her. Hat sich viel verändert dort. Der Schlecker ist auch weg…. Zwei alkoholfreie Hefeweizen, eine Portion Spätzle mit … weiterlesen

85,1kg und Supersamstag

Endlich Wochenende! Gestern Abend bin ich noch zum chillen in die Sauna gegangen. Dort war „Tag der fruchtigen Aufgüsse“ – also Jackpot für mich. ich war im Pfirsich-, finnische Grapefruit-, Heidelbeer-Eiskugel- und im Maracuja-Aufguß. Auch für harte Fans der Frucht nicht als solcher erkennbar. Der Rest war sehr gut. Danach war ich undiszipliniert und habe … weiterlesen

86,0kg und etwas erholt

Gestern Abend war ich wieder auf der Heimfahrt des Horrors 2:34 Stunden nach Losfahrt kam ich endlich an. 135 Kilometer. N-E-R-V! Der Besuch war supertoll, aber muß schon nach einer halben Stunde wieder gehen. Das war weniger toll. Einen Vorteil hatte es aber: Ich konnte mich hinlegen. Bei 0:1 schlief ich dann ganz ein und … weiterlesen

88,9kg und Supersamstag

Cevapcici sollte es sein, also wurde um 13 Uhr das beste Menü der Woche gegessen. Zwar mit seit Monaten abgelaufenem Ajvar, der war aber die schafre Version, so schmeckt man nichts. Nach dem üblichen Samstagsritual mit Einkaufen, Putzen und so schloß ich meine Hifi-Anlage an. Das nehme ich mir seit über einem Jahr vor, aber … weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: