97,9kg und meine Erstimpfungserfahrungen

So langsam verabschiedet sich der „April“ aus unserem Wetter und es dreht Richtung „Juni“. Meine Impfung ist schon eine Woche her und ich hatte ausser zweieinhalb Tage Schmerzen an der Einstichstelle gar nichts. Null. Die Gattin war am Freitag dran, auch mit Moderna, bei ihr waren die Scherzen sogar noch weniger als bei mir und ansonsten auch nichts. Ende Juni gehen wir in die zweite Runde und dann sehen wir ob das auch so charmant abgeht.

Unser Sicherheitsgefühl ist trügerische Weise schon wieder zurück. Man muß sich am Riemen reissen und Disziplin wahren.

An all die Penner und Asis, die das ganze Wochenende ohne Maske und Abstand die Inhofer-Tankstelle in Senden leergetankt haben. In einem kameraüberwachten Raum mit eindeutigem Nummernschild und OHNE MASKE rumzurennen ist sehr blöd. Hoffentlich kommt die Polizei an die Videos und brummt jedem Deppen 250 Euro Strafe auf.

Dummheit muß hart bestraft werden! HART! Manche Personen lernen nur durch harte Züchtigung. Isso.

Also: Lasst Euch impfen! Wenn nicht für Euch, dann für Eure Umgebung. Wenn ihr kein Bock auf Euer Leben habt: Dann speilt Russisches Roulette wie ein Mann und nicht als wandelnder Selbstmordattentäter. Ich hab null Respekt vor Euch. Wenn ich was hasse dann sind es Weicheier und Asis.

Zurück zum Abspeckthema: Meine Apps melden marginale Rückgänge auf das Niveau von vor Weihnachten 2020. Wenn das so weitergeht, habe ich meine Traumfigur in der Dämmerstation des Altenheims….aber es könnte schlimmer sein. Bald steht wieder der jährliche Check-Up an – eigentlich wäre er schon, aber ich will noch meinen Immunstatus mitnehmen. Mein Sicherheitsgefühl diesen Sommer wäre besser, wenn ich sicher bin genug Antikörper zu haben.

Ansonsten entwickeln sich die Dinge prima, der Gattin geht es auch ganz gut und alles entwickelt sich nach Plan. Eskaliert ist dafür ein anderer Plan. Wir war etwas in der Arbeit aufgefallen und ich wollte für unseren Newsletter einen Beitrag schreiben, nur wenige Absätze. Ich hatte ein komisches Bauchgefühl irgendwie und habe den Datenschutz angefragt um mir grünes Licht zu holen. Der Datenschutz gab mir ein fertiges Gesamtgutachten und nun haben wir ein Großprojekt an der Backe, daß später dem Vorstand vorgestellt wird. Meinen Newsletterbeitrag muß ich in wenigen Stunden abgeben, hab aber noch gar nicht angefangen.  Tja, doof.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: