82,9kg und Punktlandung

Bin mit mir sehr zufrieden. Der Zwischensprint endet gleich mit einer Ladung Spaghetti und einer Punktlandung unter 83 Kilo. Kein Wunder, ich war sehr diszipliniert. Das macht sich auch im Umfang bemerkbar. Die erste Größe 52-Hose wird bereits wieder reichlich. Insgesamt habe ich in diesem Zwischensprint 2500kcal, eingespart = 400 Gramm. Die Fettmenge ist auf …

Weiterlesen

83,3kg und der kleine Erfolg des Tages

Zu gestern habe ich 1,3 Kilo verloren. Keine Ahnung wo die hin sind, in der Keramikschüssel sind sie nicht, vermutlich einfach verbraucht und nicht nachgefüllt. Mein Withings-Bömmel ist trotzdem nur blau, obwohl der Fettanteil um 300gr. gesunken ist. War ja auch diszipliniert Das müssen diese Algorithmen sein, die das besser wissen als der Mensch. Kommen …

Weiterlesen

84,9kg und Dicht wie mein Terminkalender

Mein Terminkalender ist so hackdicht wie der Alkoholikerclub am Freibierfeiertag auf Malle. Neu im Plan sind meine Brillen, die wollen geholt werden und dann noch zur Apotheke. Die gesellschaftlichen Verpflichtungen wollen auch verteilt sein. Es gibt nicht mehr viele schöne Tage, an denen man im Garten feiern kann. Sobald ich wieder kann (immer noch Rücken) …

Weiterlesen

85,2kg und wieder mal ein Rückfall

Jedes Brot ist lecker, wenn es frisch ist. Die Kunst ist, daß es lange lecker bleibt. Eine Kunst, die ein Nobelbäcker beherrschen muß, wenn eine Tüte 16,60€ kostet. Enthalten waren: 1 Engadiner Nussbrot (hätte noch ein paar Minuten im Ofen sein sollen) 2 verschiedene Körnersemmel, oder wie die Polizei sagen würde „Flache Geschosse, die mit …

Weiterlesen

84,3kg und ein verpeiltes Wochenende

Schinkennudeln? Gab es, aber erst heute. Steuer? Ich habe gerade mal das Programm upgedated. Freitag nutzen wir die Zeit um endlich zu große Klamotten und alten Kram bei ebay einzustellen. Am Ende sind 42 Verkaufsgebote online gegangen, die ersten vier Päckchen sind raus, Nummer fünf folgt nach Feierabend. Erkenntnis des Wochenendes: Ich habe meine Größe …

Weiterlesen

83,9kg und die lang erwartete Abkühlung

Gleich vorne weg: Es gab keine Schinkennudeln. Gestern nicht, heute nicht und morgen auch nicht. Die Gattin hat es geschafft, im Kühlschrank noch Schupfnudeln mit Datum 06.08. und eine Packung handgemachter, daher schnell verderblicher Spinatspätzle aufzutreiben. Das Sonntagsessen (Verbranntes totes Tier zusammen mit der Schwiegerfamilie) stand schon länger fest. Mein Gemüsetag wurde von meinem Verdauungssystem …

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: