92,7kg und ein schwerer Wochenstart

Nochmal 100 Gramm mehr als Sonntag. Damit hab ich nicht gerechnet. Das wird meinem üppigen Abendessen gestern geschuldet sein. Irgendwie hatte ich mehr Appetit. Ich bin zwar unter der Kaloriengrenze geblieben, aber nicht viel. Eine Einkaufsempfehlung habe ich auch: Kräuterbutter und Ketchup von Block House sind beide sehr lecker. Aber jetzt ist es Zeit für …

Weiterlesen

92,6kg und die angenehme Überraschung

Wetter zum Eier legen, beim Wählen gewesen und das Gewicht unter den Befürchtungen. Passt. Eben gab es noch das Fleisch, welches ich für gestern Abend vorgesehen hatte. Mit Salat. Mehr ist nicht drin. Für einen Sonntag war die Gewichtszunahme von 1,5 Kilo deutlich unter dem Wert von letzter Woche mit 2,3 Kilo. Abends gemässigt Essen …

Weiterlesen

91,1kg und ich hab mich verführen lassen

Das ging in die Hose. 200 Gramm mehr als am Samstag zuvor. Wenn schon, denn schon. Das Frühstück kam vom üblichen Bäcker, dann bin ich einkaufen gegangen. Als ich wieder heim kam, gab es das erste kleine Angrillen für dieses Jahr. Dönerspieß, Gyrosspiel, Rosmarinkartoffeln im Speckmantel, Schweinebauch. Dazu Barbecuesauce, Ketchup von Block House, Kräuterbutter von …

Weiterlesen

91,1kg und ein netter Abend

Gestern Richard Rogler war toll, der Meister war in Form. Mir fiel allerdings auf, daß er die ganze Zeit zitterte. Da er sonst sehr erholt aussah, fürchte ich er hat was. Hoffentlich nicht. Wer nicht ganz so in Form war, war das Publikum. Gerade mal gut 50 Menschen waren da und kaum einer unter 40. …

Weiterlesen

91,8kg und ein Zustandsbericht

Der Schnupfen hat seinen Höhepunkt überschritten, mein Bauchmuskeltraining in Form von drei Hustenanfällen pro Stunde bringt mich spürbar dem Sixpack-Waschbrettbauch näher. Heute Abend gehe ich in eine Aufführung, der Termin steht seit November. Blöd, gell? Die Hausapo zum Thema Hustenstiller ist leer. Mutters leider auch. Zum Arzt gehen ist zu spät, Lutschis aus der Drogerie …

Weiterlesen

91,7kg und Männergrippe mit Schuß

Es fing schon damit an, daß ich mich verlesen habe. Morgens dachte ich, ich fange heute um 9 an. Gaaanz relaxed. Denkste! 8 Uhr. Mit großer Hektik, unaufgeräumter Küche aber ohne einige Dinge, die ich mitnehmen wollte kam ich halb Neun an. Shit. Dann wollte ich mich unter Kaffee setzen. Ging nicht. Die Kaffeekanne war …

Weiterlesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: