97,6kg und neue Bücher zum Thema Abnehmen

Wie versprochen nochmals meine Buchvorstellungen zum Thema Abnehmen.

Es war sehr schwer und hat lange gedauert um Bücher zu finden, die ohne Esoterik, Bullshit, und Geschäftemacherei auskommen.
Alle Links sind Amazon-Partnerlinks, damit meine lange Recherchearbeit ein paar Cent bekommt. Mit Glück langts für einen Kaffee.

Drei-Zwei-Eins-Los!

Mein erstes Buch ist die wichtigste Grundlage für Alles. Es hilft bei der Beantwortung der Frage „Wie konnte es nur so weit kommen und wie komme ich da wieder raus“. Ich empfehle die Lektüre nachdrücklich, selbst wenn man einen anderen Weg gehen möchte, so findet automatisch die notwendige Selbstreflektion statt. Ohne die ist das Abnehmvorhaben entweder „heiße Luft, die bald verpufft“ oder reine Selbstkasteiung. Die sollte man aber, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden besser einem Profi überlassen. Ich empfehle dazu, je nach Vorliebe die Suchbegriffe „Dominas in meiner Umgebung“ oder „Teilnahme an Exerzitien im Kloster“. Was besser gefällt.

Alle anderen sollten das Buch unbedingt lesen. Es ist in nahezu allen Plattformen und Formaten erhältlich. Ich werde mir das Buch in den kommenden Wochen auch noch mal reinziehen und werde dann eine ausführliche Rezension schreiben. Das ist schon lang mal fällig:

 

Das zweite Buch ist eine Neuerscheinung und heißt automatisch Abnehmen. Ich habe es gestern erst bekommen, aber der Klappentext macht neugierig. Es geht drum, klassische Ernährungsfehler zu vermeiden und sein Mindsetting neu zu programmieren. Ich lese es als mein nächstes Buch, danach kommt hier die Rezension.

Wem das Wetter und der Lockdown auf das Gemüt schlagen, da habe ich auch was:

 

Der nächste Buchtipp dürfte manchen schockieren. Nein, hier geht es nicht um Patienten-Brownie-Rezepte, sondern um Stoffe die unsere Stimmung psychoaktiv aufhellen. Man erfährt zu Beispiel, was Glühwein mit Crystal Meth zu tun hat, warum man sich bei manchen Rezepten danach so richtig gut fühlt und was Restaurants gerne ins Essen tun, damit dem Gast das Mahl ein spendables Lächeln aufs Gesicht zaubert. Sehr legal, aber auch sehr erhellend. Dem einen oder anderen Diätgenossen kann auf diesem Wege wenigstens zu mehr Spaß am Abnehmen verholfen werden, oder wenigstens zu besserem Schlaf.

So, da jetzt war viel Hirn und Wissenschaft drin, jetzt kommen wir zu den Rezepten! *mjam*
Ich viel gekauft, gelesen und wieder verkauft. Eine Bücherreihe zum Thema Abnehmen hat in meinen Regalen seit Jahrzehnten einen festen Platz. Ich schätze die Vielfalt, die Information und auch die Rezepte selbst passen zu meinen Fähigkeiten und zu meinem Lebensstil:

 






 
Ich garantiere, es ist für jeden Geschmack was dabei! Ich freue mich über Erfahrungswerte.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: