83,9kg und viel Streß

Wenn man vor dem ersten Kaffee bereits zwei Anschisse von seinem Disziplinarvorgesetzten kassiert hat, dann weiß man – Der Tag wird gut. Aber ich konnte wenigstens zwei große Probleme lösen. Auch was wert. Meinen Erlerntes konnte ich wenigstens mal an andere Stelle nutzen. Ich nahm meine Rohdaten und errechnete den neuen Tag, an dem das …

Weiterlesen

83,9kg und die Zeitlosdiät

Jetzt habe ich wie ein Geisteskranker eingekauft und meinen Kühlschrank gefüllt – jetzt komme ich nicht mehr zum kochen. Gestern bin ich direkt zu „Party & Politics“ gefahren und habe mir MIB3 angeschaut. War eher langweilig. Hab schon Besseres gesehen. Heute stehen viele Dinge auf dem Plan, die erledigt werden müssen. Zeitkritische Dinge. Morgen ist …

Weiterlesen

85,0kg und die Sauna

Gesten ging es wieder mal in die Sauna. Diesmal in das „Badkap“ (Wer kommt eigentlich auf so blöde Namen? Gab es da einen Facebookwettbewerb?) in Albstadt. Sehr idyllisch gelegen am Rande der Welt taucht ein schönes, großes Bad auf. Tolle Saunen (Panorama, Salz, Banja, uvm.), schöne Bäder und sehr lustige Rutschen. Ich sag nur: Zweimal …

Weiterlesen

83,4kg und Reise gebucht

Nie hatte ich mit einer Reise so ein Heckmeck. Ich mach dieses mal was anderes. Eigentlich wollte ich ans Nordkap und die Mitternachtssonne erleben. Leider ging diese Planung aus beruflichen Gründen in die Brüche. Da mein Urlaub bis vor kurzem noch auf der SAP-Einführungsklippe zu zerschnellen drohte, geriet die Planung so aus dem zeitlichen Ruder, …

Weiterlesen

84,1kg und die Auflösung

Nachdem ich gestern die regionalen Lebensmittelhändler geplündert hatte (77+97+28 Euro), fuhr ich zum Autoradiobetrieb. Ich brachte mich körperchemisch in den Krawallmodus und stampfte in den Laden. Dort wurfe ich erstmal nicht bedient. Dann kam ein „Kommgleich“ aus der Werkstatt. Weitere 5-10 Minuten später, ein mir unbekanntes Gesicht. Ja? Ich möchte meinen Lupo anholen! Welchen? Den …

Weiterlesen

84,5kg und Radiogeschichten

Die schier endlose Geschichte ums Radio bekam ein neues Kapitel. Irgendwie hatte ich eine komische Ahnung. Liefertermine versemmeln passt nicht zur Komsa. Ich bin in unser Lager und fragte einen Kollegen vom Warenausgang: „Ich kümmere michr drum“, war seine Aussage. Feierabend! Kein Radio! Ich in unser Lager. Unser Lager ist groß, sehr groß. Wir sind …

Weiterlesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: