81,5kg und Zeitmanagement

Meine Innereien sind wie ein das Wetter. Erst grummelt es, dann donnerst es und kurz drauf bricht das Unwetter los. Leider oft zur Unzeit, wie heute. Zeitmanagement ist nicht so meins, es mangelt mir an Zeitgefühl und „Er läßt sich sehr leicht ablenken“, ein Zitat meiner Grundschulklassenlehrerin. Oh, guckt mal! Ein Eichhörnchen. Auch heute brachte …

Weiterlesen

81,1kg und Hungergebiete

Gestern war für die Diät ein schlimmer Tag. Ich habe es kaum ausgehalten. Ich hatte den ganzen Tag ein sehr unangenehmes Hungergefühl. Nach meinem Eintrag habe ich noch eine Kiwi und eine Clementine vernichtet, mein gesamter Pflanzenvorrat hier bei der Arbeit. Am Abend ging es dann zum Ciabatta-Stammtisch, auch da konnte ich es kaum erwarten …

Weiterlesen

80,6kg und immer noch down

Es ist voll übel. Gestern bin ich schnell nach dem heimkommen auf dem Sofa kuschelnd eingeschlafen. Kaum war ich im Bett kamen seltsame Alpträume wieder. Diesmal war es wenigstens kreativ. Bärtige Islamisten und vollverschleierte Weibsbilder mit Kindern sammelten an der Haustüre für den Jihad. Wer reichlich gab, bekam einen Ablaßbrief nach der Machtübernahme nicht mit …

Weiterlesen

81,5kg und tranig

Ich kann nicht behaupten mich wohl zu fühlen. Wieder habe ich schlecht geschlafen, wieder fühle ich mich seelisch und körperlich fertig. Die Zusatzfunktionen dieser Webseite sind aktiviert, aber ich traue mich nicht sie zu verwenden. Angst vor der eigenen Unfähigkeit gesellt sich da zu Novemberblues. Freitag habe ich gemacht was viele Frauen bei seelischen Verstimmungen …

Weiterlesen

82,4kg und Zwischenhoch

Ich hatte mal wieder mit schlechtem Schlaf und Magenproblemen zu kämpfen. Wie immer gingen die Wasserwerte durch die Decke. Ich habe da ein bewährtes Hausmittel: Grüne Paprika! Die hilft gegen Hunger, Appetit und zuviel Wasser im Körper. Bei einem Abspeckversuch vor vielen Jahren habe ich mal sowas wie eine „Grüne Paprika-Diät“ gemacht. Böser Fehler! Es …

Weiterlesen

79,8-82,1kg und so ein M-L-Typ

Was machen Frauen gerne, wenn es ihnen nicht so gut geht? Shopping! Welche nette Idee, dachte ich mir und begann mich gleich mal bei der Physio. Pinar heisst sie, half mir wieder auf die Beine, so packte ich meine Gattin in den Zug und es ging mit dem Primarkexpress (die Bahn nennt ihn unverständlicherweise „Interregio“) …

Weiterlesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: